Kandelaber-Königskerzen bis in den Spätnovember

Die Kandelaber-Königskerzen Verbascum olympicum sehen inzwischen alle von weitem wie leblos aus, man muss schon nah herangehen, um erkennen zu können, dass sie immernoch nicht aufgegeben haben, Blüten hervorzubringen, auch wenn es den typischen Besuchs-Insekten in den letzten Tagen zu kalt war.

Voriges Jahr zeigte ich am > 27. November 2019 Fotos von deren Durchhaltevermögen, das schaffen sie auch in diesem Jahr. Es wird aber spannend, denn die kommenden Nächte sollen fast alle frostig werden. Abgestorben lasse ich die „verglühten Kerzen“ aber noch weiterhin stehen, weil sie Insekten Unterschlupf bieten und Vögeln Nahrung.
Die Fotos sind vom 16. bis 26. November 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

2 Gedanken zu “Kandelaber-Königskerzen bis in den Spätnovember

    • Leider gehen die meisten Gartenbesitzer immer von Nutzlosigkeit aus, oder davon, dass die Nachbarn über sie als Faulpelze denken können, wenn nicht alles ordentlich zurückgestutzt wird.
      Letzteres ist wohl noch häufiger, als Unwissenheit allein.

      Ich vergleiche gern mit früheren Jahren, verwende dafür aber meistens zurückliegende Blog-Einträge, wo ich dann Bilder und (rückblickend auch mir) erklärende Worte beieinander habe.

      Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s