Die erste Sandbiene 2022 im Garten

Durch die heutige Tageswärme und Sonnenschein haben heute die Elfenkrokusse Crocus tommasinianus im Garten zum ersten Mal ihre Blüten geöffnet, und als ich mittags mit der Kamera hinausging, um Fotos davon zu machen, sah ich sie: die erste Sandbiene 2022 im Garten! Ein paar Insekten-Winzlinge leisteten ihr Gesellschaft:

2022-02-23 LüchowSss Garten 1. Sandbiene (Andrena flavipes, vermutl.) u.a. kl. Insekten + Elfenkrokusse (Crocus tommasinianus) (2)

Die Sandbiene war so stark mit den gelben Krokuspollen überpudert, dass ich nur meine, es müsste sich um eine Frühaufsteherin der Gewöhnlichen Sandbienen Andrena flavipes handeln. Schliesslich heisst sie auf Englisch „Early mining bee“. Sie sind auch in den vergangenen drei Jahren ungefähr um diese Zeit erschienen: 2019 war es am 26. Februar, 2020 am 4. März 2020, 2021 am 24. Februar. Artgenossen sah ich keine, dieses Exemplar war ganz allein.

Auch flogen bisher weder Hummeln noch Honigbienen hier herum. Die kleine Sandbiene und die Winzlinge hatten die Krokusse ganz und gar für sich. Sie hielt sich lange nur in einer einzigen Elfenkrokusblüte auf, und ich sah sie nicht fliegen. Um eine weitere Blüte aufzusuchen, krabbelte und hangelte sie lediglich hinunter zum Nachbarkrokus. Das sah so drollig aus, dass ich von der vermutlich energiesparenden Kraxelei keines der Bilder weglassen mochte:

Die erste Sandbiene bzw. Wildbiene überhaupt des Jahres 2022 musste ich einfach mit vielen Bildern feiern! Sie bedeuten nach all den fiesen Sturm- und Regentagen ein Stück Lebensfreude. – Diese Fotos sind vom Mittag des 23. Februar 2022, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen, zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.

20 Gedanken zu “Die erste Sandbiene 2022 im Garten

  1. Gezuckerte Sandbiene, so schön! Da könnte ich mich auch nicht bremsen. Das ist wirklich ein Grund zum Feiern. Und ich finde es auch zu niedlich anzusehen, wie sie sich durch die Blüten arbeitet. Ich hatte heute die erste Mauerbiene zu Gast und später noch etwas anderes, was ich im ersten Moment auch für eine Sandbiene – oder Biene – hielt, aber sie war zu schnell wieder weg. Ich dachte nur, daß die Sandbienen etwas später dran sind, aber nach deinem Bericht würde es hinkommen. Vielleicht wars aber auch ne Biene. Mal sehen, was die Tage noch kommt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..