Noch einmal beim Ölrettich vorbeigesehen

Zwei Tage, nachdem ich das Feld mit dem duftenden Ölrettich fotografierte, habe ich dort noch einmal mit der Kamera vorbeigesehen. Es war Vormittag und die Sonne schien warm genug, um dort Schmetterlinge hinzulocken.

2022-10-22 LüchowSss Vormittags Ölrettich (Raphanus sativus) u. Weisser Senf (Sinapis alba)

Ölrettich Raphanus sativus in Weiss, Rosa und Lila, dazwischen stehen einzelne gelbe Blüten von Weissem Senf Sinapis alba, dazu sieht man einen Admiral Vanessa atalanta beim Besuch des duftend blühenden Kreuzblütlers:

2022-10-22 LüchowSss Vormittags Ölrettich (Raphanus sativus) + Admiral (Vanessa atalanta) (1)

Er nutzt ganz offensichtlich die Gelegenheiten, wie sie sich gerade bieten, seien es die verschiedensten Blüten oder Fallobst. Kein Wunder, dass Admirale in diesem Jahr neben Kohlweisslingen die wohl häufigsten Falter bei uns waren.

2022-10-22 LüchowSss Vormittags Ölrettich (Raphanus sativus) + Admiral (Vanessa atalanta) (2)

Kleine Kohlweisslinge flogen natürlich auch umher, aber ich habe keinen fotografiert. – Diese drei Fotos sind vom 22. Oktober 2022, aufgenommen in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

3 Gedanken zu “Noch einmal beim Ölrettich vorbeigesehen

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..