Kleinblütiger Pippau mit Wildbienen

Insekten lieben die kleinen gelben Blüten des Kleinblütigen oder Kleinköpfigen Pippau Crepis capillaris. Eine Erklärung dafür ist etwas, das der Mensch nicht sehen kann: Sie weisen innen eine geringe, aussen eine hohe UV-Reflexion auf und erscheinen den Bestäubern darum zweifarbig. Auf den beiden kleinen Fotos sieht man zuerst die kleine, Pollen an ihrem Bauch sammelnde„Kleinblütiger Pippau mit Wildbienen“ weiterlesen

Ferkelkraut und Kleinköpfiger Pippau

Ist der Löwenzahn verblüht, erscheinen das Gewöhnliche Ferkelkraut Hypochaeris radicata und der Kleinköpfige Pippau Crepis capillaris mit ganz ähnlichen, nur kleineren und noch kleineren Blüten auf den Wieseninseln im Garten, diese aber wirken sehr anziehend auf eine Vielzahl verschiedener Insekten. Beobachtet man die Blüten länger, sind immer wieder die gleichen Arten zu verzeichnen: kleine, braune„Ferkelkraut und Kleinköpfiger Pippau“ weiterlesen