Graubraun

Die allzu jäh frühlingshaften Tage des Februar endeten schon einige Tage vor dem Vollmond. Seither herrscht wieder ein kühles, sonnenloses Graubraun. Selbst das Amselweibchen wirkt dabei mehr grau als braun. Die weibliche Amsel Turdus merula im noch winterschläfrigen Feldahorn Acer campestre habe ich gerade durch das Fenster fotografiert, am 1. März 2021, im Garten, Lüchow„Graubraun“ weiterlesen

Weberknecht, über Asiatische Wildaster geräkelt

Er hätte sich so gern weiterhin lässig über die Blüten der Asiatischen Wildaster geräkelt, aber dann landete die graue, rotäugige Fliege auch dort und das nervte den langbeinigen, graubeigen Weberknecht Phalangium opilio: Unangenehm berührt von der aufdringlichen Dränglerin zog er das zweitobere Bein von links Bein ein wenig beiseite. Das Foto ist vom 4. September„Weberknecht, über Asiatische Wildaster geräkelt“ weiterlesen

Die Wiesen-Schafgarbe blüht weiter

Wiesen-Schafgarbe Achillea millefolium blüht zum Glück nicht nur einmal im Jahr. Bereits gemähte Partien stehen inzwischen wieder in Blüte, wenn auch andere Blüten inzwischen grössere Anziehungskraft auf die Insekten haben. Ackerhummeln kommen auf eine Stippvisite an den Blüten vorbei, verschiedene Käfer, kleine Wildbienen und / oder ebenso winzige Grabwespen, ausserdem sehen Spinnen und Raubfliegen hier„Die Wiesen-Schafgarbe blüht weiter“ weiterlesen