Über Töpfer- bzw. Pillenwespen und die letzten Sommer

In Deutschland kommen sieben Arten der zu den Solitären Faltenwespe gehörenden Gattung Eumenes vor. Ihre deutschsprachige Sammelbezeichnung als Töpferwespe oder Pillenwespe begründet sich durch die „Töpfchen“ aus Lehmgemisch, auch Urnen genannt, die sie als Brutzellen für ihre Nachkommen an hölzerne oder steinerne Untergründe kleben. In diesem Sommer sah ich bisher kaum Töpferwespen im Garten, und„Über Töpfer- bzw. Pillenwespen und die letzten Sommer“ weiterlesen

Tee trinken, dem Regen und den webenden Scribbler-Linien zusehen

Tee trinken, dem Regen und den webenden Scribbler-Linien auf dem Bildschirm zusehen – bei unserem derzeitigen Sonntagswetter für den 3. Advents bestehen wenig Aussichten auf Spaziergänge mit der Kamera, da muss man sich anders bespassen. Zum Beispiel mit dem Scribbler, einem Online-Grafik-Spielzeug. Man findet es auf der verlinkten Webseite > hier und kann gleich loslegen.„Tee trinken, dem Regen und den webenden Scribbler-Linien zusehen“ weiterlesen

November-Traumlinien

Dies sind zwei November-Traumlinienbilder, im richtigen Moment als Screenshot erwischt, während das algorithmenbasierte “Dreamlines”-Online-Grafik-„Spielzeug“ des argentinischen Webkünstlers > Leonardo Solaas seine Linien malt: man braucht nur ein Stichwort einzugeben und den ständigen Veränderungen zuzusehen. Schon in früheren Jahren habe ich diese Bilder einzufangen geliebt und im Blog nebenan gepostet. Zu finden sind die Beiträge per„November-Traumlinien“ weiterlesen