Glockenblumen und ihre Gäste

Die Glockenblumenzeit im Garten hat Anfang Juni begonnen, zuerst bei den grossen Pfirsichblättrigen Glockenblumen Campanula persicifolia, wenig später auch bei den kleinen Rundblättrigen Glockenblume Campanula rotundifolia. Die grösseren Glocken werden durch viele Insekten genutzt, ob als Wetterschutz bei Regenwetter, wie bei der kleinen Fliege, oder zum Warten auf Beute, wie der Gemeine Bienenkäfer Trichodes apiarius„Glockenblumen und ihre Gäste“ weiterlesen

Wildbiene und Winzling auf Löwenzahn

Bienen fliegen auf die Nektar- und Pollenagebote der gelben Löwenzahnblüten, auch wenn sich der grösste Teil davon gerade in Pusteblumen auflöst. Auf diesem Bild sitzt, glaube ich zumindest, eine Furchenbiene auf der Blüte: Der Winzling rechts von ihr ist zu klein, um Beinchen zu zählen oder überhaupt Genaueres zu erkennen, aber mich fasziniert, wieviel kleine„Wildbiene und Winzling auf Löwenzahn“ weiterlesen

Kleine Glockenblumen-Spezialisten

Unglaublich, wie schnell die kleinen Glockenblumen-Spezialisten es bemerkt haben, dass sie neuerdings im Garten gut versorgt sind! Die Kleine Glockenblumen-Scherenbiene Chelostoma campanularum tummeln sich um die Blüten:   Rundblättrige Glockenblumen Campanula rotundifolia mit > Kleinen Glockenblumen-Scherenbienen Chelostoma campanularum im Garten, fotografiert am 19. Juli 2019 in Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Die dunklen Winzlinge nisten„Kleine Glockenblumen-Spezialisten“ weiterlesen