Mal wieder ein Blick auf die Birken im Garten

Die beiden von den Dürresommern geschädigten Birken Betula pendula im Garten überraschen mich gerade durch unerwartete Vitalität. Der im Vergleich zu den letzten vier Vorjahren regenreiche Frühling tut ihnen offensichtlich wohl. Die links stehende Birke hat schon zahlreiche vertrocknete Äste eingebüsst und weist inzwischen auch Pilzbefall auf, aber ihre Stammausschläge wandern inzwischen von unten bis„Mal wieder ein Blick auf die Birken im Garten“ weiterlesen

Bluthänfling und Löwenzahn

Heute ist es seit morgens schon den ganzen Tag regenwolkengrau und recht dunkel, aber heute früh um acht Uhr war es noch dunkler, ausgerechnet als ich den männlichen Bluthänfling Linaria cannabina auf dem Rasen an Samenständen von Löwenzahn pickend sah und ihn schnell durch das Fenster fotografierte: Schon in den vergangenen Tagen hörte ich sein Gezwitscher, sah„Bluthänfling und Löwenzahn“ weiterlesen

1. Zimmerreise 05/2021: J wie Jalousie

Die > 5. Runde der Zimmerreisen mit den Buchstaben-Vorgaben J und K hat begonnen und dies ist meine  1. Zimmerreise dazu, und zwar mit J wie Jalousie. „Jalousie“ kommt aus dem Französischen und bedeutet „Eifersucht“, was Bezug nimmt auf den Schutz vor fremden Blicken. Während meiner Jahre im sommerlich heissen und sonnigen österreichischen Burgenland habe„1. Zimmerreise 05/2021: J wie Jalousie“ weiterlesen

Morgenüberraschung im Garten

Als ich heute Morgen vor dem Fenster eine fremde Vogelstimme hörte, von der ich nur dachte, es höre sich „wie ein Klopfen“ an, aber ich war nicht in der Lage, die vertrauten Stimmen zu erkennen, es war einfach zu fernab aller Erwartungen, denn bei den ungewöhlichen Gartengästen handelte es sich um ein Stockenten-Pärchen: Die beiden„Morgenüberraschung im Garten“ weiterlesen

Nass- und Trockenbaden

Spatzen mögen beides, Nass- und Trockenbaden. Auf den ersten beiden Bildern ist ein Haussperling Passer domesticus zu sehen, der so begeistert in einem der gusseisernen Vogelbäder im Garten geplantscht hat, bis er komplett durchnässt war. Erst dann war er zufrieden und sehr lustig anzusehen: Auf dem 3. Bild sieht man die Staubbadekuhlen unter dem Bauernjasmin ohne„Nass- und Trockenbaden“ weiterlesen

Wieder einmal da: der Sperber als Zaungast

Die am Futterplatz in den Zweigen und am Boden darunter lärmenden Spatzen haben den Sperber Accipiter nisus mal wieder angelockt, und nachdem er beim Angriffsflug erfolglos war, beobachtete er auf dem Gartenzaun sitzend, was sich am Boden bewegen mochte. Dabei wechselte er ab und zu den Sitzplatz: Wochenlang habe ich das Weibchen – oder doch„Wieder einmal da: der Sperber als Zaungast“ weiterlesen

Diesmal im Garten: der Mäusebussard

Den Mäusebussard Buteo buteo, von dem ich gestern schon Fotos > beim Pfahlsitzen zeigte, habe ich später noch einmal gesehen: diesmal landete er aber nicht ausserhalb des Gartens, sondern haarscharf bereits im Garten! Diesmal hatte er sich die dichtere Krone der beiden Birken in der südwestlichen, feldseitigen Gartenecke als Landeplatz und Aufenthalt ausgesucht. Auch diesmal„Diesmal im Garten: der Mäusebussard“ weiterlesen

Mäusebussard beim Pfahlsitzen

Heute Vormittag sah ich durch das regentropfengesprenkelte Fenster einen Mäusebussard Buteo buteo auf einem Weidepfahl sitzend, wo er anscheinend wenigstens etwas dem weiterhin stürmischen Wind zu entgehen hoffte.   Die Fotos sind vom Vormittag des 15. März 2021, durch das Fenster hindurch herangezoomt und fotografiert, wenige Meter hinter dem Gartenzaun, bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg,„Mäusebussard beim Pfahlsitzen“ weiterlesen

Märzkälte

Die seit dem letzten Vollmond herrschende Märzkälte hält noch immer an. Auch die vergangene Nacht hatten wir wieder Frost und trotz Sonnenschein und blauem Himmel war es auch mittags im Garten noch ungemütlich kalt. Etwas zu finden, was ich nicht schon Tage zuvor fotografiert hätte, war nicht einfach. An der Eiche entdeckte ich aber neu„Märzkälte“ weiterlesen

Zaungast

Es war wieder ein Zaungast am Gartenrand, ein Sperber Accipiter nisus beobachtete das Vogeltreiben an den verschiedenen Futterstellen in den Bäumen und Sträuchern. Ob immer derselbe Sperber um die Mittagsstunden herum zum Garten kommt, oder auch ein anderer gelegentlich vorbeischaut, um vielleicht einen der Singvögel zu erbeuten, weiss ich nicht. Da aber nicht jeden Tag„Zaungast“ weiterlesen

Die Spatzen, die Meisen, der Sperber

„Die Spatzen, die Meisen, der Sperber – Hurz!“ möchte man da rufen, zumindest guckt er so: Sein Versuch, die Vögel zu überraschen, hat ihn seinerseits kalt erwischt. Womöglich ist es der erste Schnee seines Lebens? Alle paar Tage mal kommt dieser(?) Sperber Accipiter nisus hoffnungsvoll im Garten vorbei, um vielleicht an der Futterstelle in der„Die Spatzen, die Meisen, der Sperber“ weiterlesen

Rotkehlchen beim Frühstück

Als ich heute Morgen beim Aufwachen das Knirschen von Autoreifen und Schritten auf vereistem Schnee hörte, wusste ich schon, dass es unangekündigten Schnee und mehr Frost gegeben haben musste, als erwartet. Alles ist weiss. Üblicherweise hält „unser“ Rotkehlchen Erithacus rubecula Nachlese am Boden, während sich darüber die Spatzen am Meisenknödelkörbchen balgen, heute fand ich es in„Rotkehlchen beim Frühstück“ weiterlesen

Zwei Mäusebussarde, wieder am Mittag

Mittags ist derzeit die beste Zeit, um Mäusebussarde Buteo buteo zu  beobachten. Auch diese beiden flogen knapp vorüber und davon, als ich mit Bongo aus dem feldseitigen Gartentor trat. Wahrscheinlich habe ich sie mit meinem Erscheinen und dem Geklapper am Tor in unmittelbarer Nähe aufgescheucht. In sehr niedrigem Flug entfernten sie sich zum anderen Ende der„Zwei Mäusebussarde, wieder am Mittag“ weiterlesen

Wieder die rastenden Gänse

Die Gruppe rastender Wildgänse, die auch > hier schon zu sehen war, verlagerte sich gestern so, dass ich sie sogar mit dem Kamerazoom durch das Wohnzimmerfenster quer durch den Garten und über eine Pferdekoppel hinweg fotografieren konnte. Die weissen Linien gehören zum Elektrozaun der Koppel: Mit den Aufnahmen hatte ich Glück, denn die Graugänse Anser„Wieder die rastenden Gänse“ weiterlesen