Schwarz und rot – Brackwespe oder Schlupfwespe?

Es gibt einfach zu viele Insektenarten gleich mehrerer Unterordnungen im Insektenreich, die in den Farben Schwarz und Rot auftreten, in ganz ähnlicher Anordnung, nämlich mit schwarzem Kopf und rotem Hinterleib, mit irgendwelchen schwarzen Akzenten am roten Hinterleib und roten oder / und schwarzen Beinen, es können Raupenfliegen dabei sein, Pflanzenwespen, oder sogenannte Schlupfwespenartige (s.u.), wie„Schwarz und rot – Brackwespe oder Schlupfwespe?“ weiterlesen

Raubfliege auf Wilder Möhre

… es ist trotzdem nur eine friedliche Szene in der Morgensonne, auf einer der Wieseninseln im Garten: Auf einem grünen Samenstand der Wilden Möhre Daucus carota ssp. carota sonnt sich das graubraune und bärtige Insekt mit dem schurkischen Namen, vielleicht wartet es dabei auch auf ein Opfer. Zuerst meinte ich, es sei ein Gemeiner Strauchdieb,„Raubfliege auf Wilder Möhre“ weiterlesen

Wilde Möhren und Insekten, u.a.

In diesem Jahr habe ich recht lange darauf warten müssen, bis die Blüten der Wilden Möhre Daucus carota subsp. carota endlich von Insekten so aufgesucht wurden, wie ich es vom Sommer des vergangenen Jahres in Erinnerung hatte. Vor allem den Anblick der rot-schwarzen Streifenwanzen Graphosoma lineatum sowohl auf den blühenden Dolden als auch den grünen„Wilde Möhren und Insekten, u.a.“ weiterlesen

Ende Juli – Wieseninseln

Es sind zwar noch nicht alle Fotos von den letzten Julitagen gesichtet, aber die für den Monat lezten Blicken über die Wieseninseln im Garten kann ich nach den vorigen vom 22. Juli für mein Garten-Tagebuch schon zeigen. Zuerst kommen 3 Fotos vom 30. Juli 2020, auf denen zuerst die westliche Feldseite mit dem Bauernjasmin und„Ende Juli – Wieseninseln“ weiterlesen

Rote Wilde Möhre mit Grüner Florfliege

In diesem Jahr werden die Blütendolden der Wilden Möhren im Garten kaum durch Insekten besucht. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um die Ziersorte ‚Dara‘ mit ihren dunkel- oder weinroten Blüten handelt, oder um die Wildform mit ihren vertraut grünlichweissen Blütendolden aus der die rote Mittelblüte heraussleuchtet. Nun habe ich von beiden reichlich„Rote Wilde Möhre mit Grüner Florfliege“ weiterlesen

Wilde Möhre in Weiss und Rot

Sie sind nicht gerade Schneeweisschen und Rosenrot, aber die Wilde Möhre Daucus carota subsp. carota-Schwestern in Weiss und Rot können märchenhaft schön und lieblich aussehen: Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um die Ziersorte ‚Dara‘ mit ihren dunkel- oder weinroten Blüten handelt, oder um die üblichen grünlich-weissen Blütendolden mit der charakteristischen roten Mittelblüte„Wilde Möhre in Weiss und Rot“ weiterlesen

Weitere mehr oder weniger weisse Blüten

In dieser Galerie sind noch weitere mehr oder weniger weisse Blüten im Garten zu sehen. Manche sind eher winzig, wie die von Brennnessel, Wein und Hasen-Klee, ziemlich klein, wie von Olive, Graukresse oder Gewöhnlichem Hornkraut, und natürlich die grösseren, die man als „Blumen“ empfindet, wie beim Vexiernelken, Margeriten, Seidenmohn und Rosen. Das Weiss changiert dabei„Weitere mehr oder weniger weisse Blüten“ weiterlesen

Wilde Möhre in Weinrot

Üblicherweise blüht die Wilde Möhre Daucus carota weiss, zu vergleichen mit Bildern von Anfang Juli 2019 > hier im Blog. Weil sie mir so gut gefiel, besorgte ich mir die Sorte ‚Dara‘ mit dunkel- oder weinroten Blüten:   Die Blüten haben sich gerade erst geöffnet und wurden bisher nur von wenigen Insekten entdeckt, aber das„Wilde Möhre in Weinrot“ weiterlesen

Wilde Möhre – ein Suchbild

Wie ein Nest nach innen gewölbter Samenstand einer verblühten Wilde Möhre mit … Wilde Möhre Daucus carota subsp. carota mit einer Larve vom Grünen Heupferd Tettigonia viridissima in diesem „Nest“ verborgen – Foto vom 30. Juli 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Wilde Möhre und Streifenwanzen gehören zusammen wie …

Wilde Möhre und Streifenwanzen gehören zusammen wie … Streifenwanzen und Streifenwanzen – man kommt ganz durcheinander, so wild wie es auf den Doldengewächsen zugeht: Streifenwanzen Graphosoma lineatum lieben Wilde Möhre Daucus carota subsp. carota und andere Doldenblütler, wie z.B. Fenchel. Sie saugen an den reifenden Samen. Bevor ich die Wilde Möhre in den Garten holte,„Wilde Möhre und Streifenwanzen gehören zusammen wie …“ weiterlesen

Der erste Admiral diesen Sommers

Der erste Admiral diesen Jahres im Garten sieht aus wie ein alter Pirat nach einem stürmischen Leben:   Zerkratzte Flügel hat er und nur noch eineinhalb Fühler, der Admiral Vanessa atalanta, der am vergangenen Mittwochabend in den Garten kam, um sich an der weissen Dolde der Wilden Möhre Daucus carota subsp. carota und den purpurrosa„Der erste Admiral diesen Sommers“ weiterlesen

Ganz normaler Wind

Ganz normaler Wind im Sinne von „alltäglich“ ist das, was auf den beiden Fotos zu sehen ist, inzwischen geworden, aber „normal“ ist das, was sich seit einigen wenigen Jahren zu einer Art Dauerzustand entwickelt hat, hier in unserer Gegend eigentlich nicht. So starker, nahezu ständig wehender Wind, dass es Insekten, wie beispielsweise Schmetterlinge, davon abhält„Ganz normaler Wind“ weiterlesen

Wilde Möhre

Wilde Möhre Daucus carota subsp. carota – endlich im Garten angesiedelt und in reichlicher Blüte, nur ist das Leben darauf leider nur halb so wild, wie ich es aus der Erinnerung heraus erwartet habe.   Die Blüten waren vergleichsweise spärlich besucht von ein paar Schwebfliegen, Grabwespen, anderen Fliegen und der kleinen grauen Speckkäfer-Art, die sich„Wilde Möhre“ weiterlesen