Asiatische Wildastern ‚Asran‘ zum Novemberende

Die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ haben mich in diesem Jahr von Mitte August bis zum 1. Advent mit ihrer erstaunlichen Vitalität erfreut: selbst am 29. November 2020 fand ich noch ein paar frische Blüten und -knospen: Sie haben trotz der Hitze- und Trockenmonate eine unglaublich lange Blütezeit hingelegt und sind erst in den Novemberwochen,„Asiatische Wildastern ‚Asran‘ zum Novemberende“ weiterlesen

Gross und Klein mögen die Asiatischen Wildastern ‚Asran‘

Die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ blühen seit dem Sommer und ziehen mit ihren Blüten und dem dichten Wuchs auch im späten Oktober sehr unterschiedliche Insekten an, die dieses Angebot sehr zu schätzen wissen. Die einen, wie die kleine Furchenbiene mit den langen Fühlern, eine Lasioglossum-Spezies, oder die verschiedenen Fliegen, auch die hier nur zufällig„Gross und Klein mögen die Asiatischen Wildastern ‚Asran‘“ weiterlesen

Herbstasternzeit

Es ist schon länger Herbstasternzeit, aber nun bekommen sie von den anderen Blüten im Garten die Bühne überlassen, sie kommen besser zur Geltung und blühen mehr und mehr auf, in verschiedenen Arten, Sorten und Farben. Bei den Insekten sind sie sehr beliebt.   Honigbienen besuchen bevorzugt die lila Neubelgischen Glattblattastern Aster novi-belgii mit der gelben„Herbstasternzeit“ weiterlesen

Auch die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ blühen schon

Wie die Neubelgischen Glattblattastern zeigten auch die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ zeigte bereits Anfang August erste lila Blüten mit gelbem Körbchen, inzwischen sind es mehr geworden. Die Art entdeckte ich im Sommer 2014 für unseren Garten, und ab da bis einschliesslich 2017 startete sie ihre Blütezeit stets Ende August; seit dem Sommer 2018 rückte„Auch die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ blühen schon“ weiterlesen

Die Astern nach dem Frost

Die verschiedenen Astern haben unter der Serie von Frostnächten mit Temperaturen bis -4°C alle gelitten und nach dem Frost zeigt sich nun, wer von ihnen noch „kann“ und wer „hinüber“ ist. Man sieht es den Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ schon deutlich an, dass es mit ihrer Blütenpracht vorbei ist, so dass auch die enttäuschte„Die Astern nach dem Frost“ weiterlesen

… dienen auch einer künftigen Königin …

Die blasslila und gelben Blüten der Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ haben nicht nur Falter-Freunde, sondern dienen auch einer künftigen Dunkle-Erdhummel-Königin als bequemes Buffet für ihre Grösse:   Heute sah ich zwar bisher keine Schmetterlinge die Astern besuchen, aber eine solche dicke Dunkle Erdhummel war bereits dort. Das Foto ist vom 26. Oktober 2019 im„… dienen auch einer künftigen Königin …“ weiterlesen

Die Asiatische Wildastern lockten sogar einen Distelfalter an

Die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘, wie im vorletzten Beitrag > hier schon erzählt, lockten vor drei Tagen neben vielen Admiralen sogar einen Distelfalter an. Auf dem Übersichtsbild mit den eingekreisten Faltern befindet er sich im oberen der orangen Kreise in der Bildmitte:   Im Gegensatz zu der teilweise ganz schön vom Leben gezeichneten Admiral-Gruppe„Die Asiatische Wildastern lockten sogar einen Distelfalter an“ weiterlesen

Asiatische Wildastern und Myrtenastern für unermüdliche Admirale

Die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ blühen mit ununterbrochener Energie seit Anfang August, so schön und üppig wie noch nie, seit ich sie im Sommer 2014 gepflanzt habe. In den Jahren zuvor wurden sie von Insekten weniger beachtet, von Schmetterlingen sogar ignoriert. Diesen Herbst ist dies ganz anders. Sobald die Sonne darauf scheint, segeln die„Asiatische Wildastern und Myrtenastern für unermüdliche Admirale“ weiterlesen

Herbstliche Asternblüten

Mehrere verschiedene Asternarten versprechen noch eine wochenlange Blüte, wobei ich auf die kleinste auf dem ersten der drei Bilder am gespanntesten bin, nachdem ich sie vor zwei Tagen erst gepflanzt habe. Die niedrig bleibende, kriechende Teppich-Myrten-Aster Aster pansus ‚Snowflurry‘ mit ihren winzigen Blüten, gelegentlich auch Aster ericoides oder Aster diffusus genannt, ist sogar eine weitläufige„Herbstliche Asternblüten“ weiterlesen

Falter zu Beginn der zweiten August-Hälfte

Nachdem ich zuvor schon meinte, mit der Vollmond-Kühle zu Beginn der der zweiten August-Hälfte kaum noch andere Schmetterlinge zu sehen als Kohlweisslinge, sind seit gestern anscheinend wieder einige neue Falter unterwegs, wie z.B. der Schwalbenschwanz, von dem ich gestern > hier im Blog gleich acht Fotos zeigte, unter anderem dieses: Schwalbenschwanz Papilio machaon an den„Falter zu Beginn der zweiten August-Hälfte“ weiterlesen

Wildaster Aster ageratoides ‚Asran‘

Schon vor über einer Woche hat die Wildaster Aster ageratoides ‚Asran‘, eine asiatische Wildasternart, ihre erste blasslila Blüte mit den gelbem Körbchen gezeigt, inzwischen sind es mehr geworden: Im Sommer 2014 habe ich die Art entdeckt und gepflanzt, in den Folgejahren bis 2017 begann die Blütezeit stets Ende August, seit dem vorigen Sommer ist sie„Wildaster Aster ageratoides ‚Asran‘“ weiterlesen