Störche Nur noch ein Storch am Morgen

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Das Paar Weissstörche Ciconia ciconia war seit dem stürmischen Pfingstwetter tagelang verschwunden, und seit gestern kommt nur noch einer zur Nachtruhe und bleibt dann wieder den ganzen Tag dem Nest fern.

2021-05-30 LüchowSss Garten vereinsamter Weissstorch (Ciconia ciconia)

Ich habe ihn auch nur heute früh schnell und etwas zu schräg durch das Mehrfachglas-Fenster erwischen können, weil ich um sechs Uhr schon aufgestanden bin. Bis ich angezogen war und mit Bongo und Kamera aus dem Haus kam, war der vereinsamte Storch schon wieder auf und davon, irgendwohin verschwunden.
Fotos vom frühen Morgen des 30. Mai 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Störche am Morgen

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Ob das Paar spät entschlossener Weissstörche Ciconia ciconia im Dorf ans Brüten denkt, ist für mich aus der Entfernung bisher nicht erkennbar. Ich sah sie zwar die vorhandenen Zweige ordnen, aber eigene Bautätigkeiten sind mir nicht aufgefallen. Allerdings fliegen sie anscheinend nicht mehr gemeinsam auf Nahrungssuche.

2021-05-24 LüchowSss Weißstörche (Ciconia ciconia) auf dem Nest

Bevor der Storch vom zweiten Bild auf der Wiese neben unserem Garten landete, bekam der bereits im Sinkflug befindliche grosse Vogel in etwa zweieinhalb Metern über mir einen ziemlichen Schrecken, als er meiner Person als gewahr wurde. Auch ich hörte ihn erst kurz zuvor hinter mir anrauschen und drehte mich um, für die Kamera zu spät.

2021-05-24 LüchowSss Weißstorch (Ciconia ciconia) auf der Koppel

Mit einem Flügelschlag zog er sich erschrocken doch noch etwas höher – was ich wegen meiner eigenen Schrecksekunde leider nur sehen, aber nicht fotografieren konnte – und landete erst ein wenig weiter hinten, so dass ich eine Weile warten musste, bis er wieder in meine Sicht kam und ich eine Aufnahme von ihm machen konnte.
Die Fotos sind vom Morgen des 24. Mai 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Vögel im Garten und meine „Stunde der Gartenvögel“-Zählung

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Zur jüngsten „Stunde der Gartenvögel“, der Vogelzählung vom vergangenen, langen Maiwochenende, möchte ich noch meiner Ergebnisse im Blog festhalten, zusammen mit einigen Fotos, die ich während der Zählstunde und in den Tagen vorher und seitdem rundherum aufnehmen konnte. Wie immer, sind mehr Arten im Garten zu beobachten, als sich während der betreffenden Stunde blicken liessen, und auch auf den Fotos sind nicht alle zu sehen.

 

Die Fotos sind zwischen dem 13. bis 19. Mai 2021 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Die kleinen Bilder in der Galerie bitte zum Vergrössern anklicken.

Meine Zählstunde für die „Stunde der Gartenvögel“ am 15. Mai 2021
… war anfangs angenehm sonnig; ich hatte eine Tasse Tee neben mir und sass ab 16 Uhr auf der Terrasse, musste allerdings meinen Platz wegen eines heftigen Regenschauers schon nach einer Dreiviertelstunde räumen, und die Vögel zogen sich in geschützte Bereich zurück, statt sich weiter zu zeigen.
Mein Ergebnis aus der verkürzten Zählung war wie folgt:

    Amseln Turdus merula : 4
    Bachstelze Motacilla alba : 1
    Blaumeisen Cyanistes caeruleus : 1
    Bluthänflinge Linaria cannabina : 2
    Distelfinken / Stieglitz Carduelis carduelis : 2
    Elster Pica pica : 1
    Feldsperlinge Passer montanus : 4
    Hausrotschwanz Phoenicurus ochruros : 1
    Haussperlinge Passer domesticus : 6
    Rauchschwalben Hirundo rustica : 7
    Ringeltauben Columba palumbus : 2
    Stare Sturnus vulgaris : 4
    Turmfalke Falco tinnunculus : 1
    Weissstörche Ciconia ciconia : 1

Für eine Dreiviertelstunde war das gar nicht so schlecht.
Weder während der Zählung noch beim Fotografieren innerhalb des Zeitraums, in dem die Bildergalerie zusammenfotografiert wurde, konnte ich Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Rabenkrähen oder Buchfinken erwischen, auch wenn ich sie gelegentlich zu Gesicht bekam. Es hatte ja auch hauptsächlich in diesem Zeitraum geregnet, und das nicht gerade zimperlich, sonderen immer in kräftigen Schauern. Schlecht für Beobachtungen, aber super für den Garten und somit für die Vögel, ob ich sie nun sehe oder nicht.
Der Graureiher und die Störche waren nicht im Garten, sondern jenseits des Gartenzauns, aber sie überfliegen den Garten, immerhin. Ich warte immer noch darauf, dass doch einmal einer von ihnen auf den Wieseninseln landet.

Inzwischen gibt es auf der Webseite des NABU Ergebniss, pro Art in Karte und Rangliste > hier anzusehen.

Mehr Störche

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Seit Maibeginn gibt es wieder ein Storchenpaar im Dorf,  spätentschlossen hat sich der erste Ende April auf dem alten Nest eingefunden, zunächst nur gelegentlich, Tage später fand ein zweiter Gefallen an ihm und seinem Nest und seitdem wird geklappert, repariert, und – einmal zumindest von mir beobachtet – auch gepaart.

 

Mittags am 16. Mai, als die Weissstörche Ciconia ciconia sich beim Nest aufhielten, kam auf einmal aus Richtung Nordwest eine Gruppe von acht Artgenossen angeflogen, zunächst in grösserer Höhe, aber einige von ihnen kamen tiefer und umkreisten das Nest, während sie anderen oben grössere Kreise zogen und anscheinend warteten, ob sie zurückkämen. Die Nestbesitzer wurden sogar einmal von einem der Neuankömmlinge attackiert, dem Neuen gelang es allerdings keine Landung und so entfernten sich die Reisenden wieder und zogen davon. Um diese Jahreszeit habe ich solche Gruppen bei uns noch nicht gesehen. Da es nicht während meiner nachmittäglichen Vogelzählung geschah und auch nicht im Garten, konnte ich die Beobachtung nicht in meine Zählliste aufnehmen. Daher gibt es den Extra-Eintrag.
Die Fotos sind alle mittags am 16. Mai 2021 entstanden, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Es gibt wieder ein Storchenpaar im Dorf

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Seit 2018 gab es kein Storchenpaar mehr bei und im Dorf, aber seit voriger Woche hat sich ein spätentschlossenes Paar auf dem alten Nest niedergelassen, auf einem Dach, dessen Giebel zum Rundling gerichtet ist, wie es bei der typischen Dorfform im Wendland üblich ist. Zuerst kam ein Einzelstorch, der sich zunächst nur gelegentlich dort aufhielt,Tage später fand ein zweiter Gefallen an ihm und seinem Nest.

2021-05-09 Lüchow Saaße - Storchennest besetzt (1x2) Weißstörche (Ciconia ciconia)

Tagelang wurde intensiv geklappert, deshalb habe ich gestern früh auch die ersten Foto des Tages schon um kurz vor sechs Uhr morgens gemacht, aber wie könnte man da jammern? Es war ja schon so schön draussen! Heute Morgen stehen die beiden auch auf dem Nest, aber sie verhalten sich schon wesentlich ruhiger, die erste Aufregung des Zusammenziehens hat sich anscheinend gelegt.
Fotos vom Morgen des 9. Mai 2021 in Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.