Hallo, Amselweibchen (2)

Weibliche Amseln Turdus merula geben mir im Garten immer wieder das Gefühl der gegenseitigen Bekanntschaft, der Beobachtung und eines Blickkontakts wie bei einer Zusammenarbeit: ich giesse oder wirble beim Gehen und Tun Insekten auf, und die Amsel vertraut mir dabei auch noch in gerade nur einem Meter Distanz. Amsel-Männchen nutzen diese Gelegenheiten nur sekundär, indem„Hallo, Amselweibchen (2)“ weiterlesen

Tipula lunata – die Schnake mit den Mondflecken

Im vorigen Beitrag hatte ich die weibliche Schnake Tipula lunata bereits gezeigt. Sie hing unter einem Blatt der Kandelaber-Königskerze Verbascum olympicum. Den weissen, „mondförmigen“ Zeichen auf ihren Flügeln verdankt die Art ihren Namen, dass es sich um ein Weibchen handelt, erkennt man am wegen des Legebohrers spitzen Hinterleib: An einer anderen Stelle im Garten, aberTipula lunata – die Schnake mit den Mondflecken“ weiterlesen

Mal wieder um die Kandelaber-Königskerzen herum …

Auch im späten Mai habe ich die Blattrosetten der Kandelaber-Königskerzen Verbascum olympicum an verschiedenen Plätzen im Garten aufgesucht, um ihre Wachstumsfortschritte zu beobachten, und welche Insekten sich dort finden liessen. Die Pflanzen bieten ihnen mit ihrem üppigen Blattwerk viel Unterschlupf und Lebensraum. Die vier Bilder der oberen Galerie zeigen sehr verschiedene Plätze im Garten, auf„Mal wieder um die Kandelaber-Königskerzen herum …“ weiterlesen

Auf der „Margeriten-Insel“

Vorigen Herbst habe ich einen grossen Teil der sehr dominanten Wiesen-Stauden auf der ursprünglich als „Margeriten-Insel“ begonnenen Wieseninsel ausgelichtet, bevor Rainfarn, Beifuss und Johanniskraut die Herrschaft vollkommen an sich reissen konnten und alles andere darunter veschwindet. Das hat vor allem bei den Magerwiesen-Margeriten Leucanthemum vulgare Wunder gewirkt, und in diesem Jahr sind wieder viel mehr„Auf der „Margeriten-Insel““ weiterlesen

Mehr Prachtkäfer

Die bisher im Garten bemerkten Prachtkäfer-Arten, fotografiert Fotos in den vergangenen drei Tagen: 1. bis 3. Glänzende bzw. Zierlichen Blütenprachtkäfer Anthaxia nitidula beobachte ich am längsten im Garten. Die hellgrün schimmernde Männchen und blaugrün und roten Weibchen gehören zusammen, darüber schrieb ich vor 8 Tagen > hier. 4. Den Johannisbeer-Prachtkäfer bzw. Johannisbeer-Schmalprachtkäfer Agrilus ribesi zeigte„Mehr Prachtkäfer“ weiterlesen

Gartenhummel an Salbei

Seit ein paar Tagen blüht der Gewürz-Salbei bzw. Echter Salbei Salvia officinalis mit grossen, blauvioletten Lippenblüten und lockt mit ihnen Hummeln an, wie diese Gartenhummel-Arbeiterin Bombus hortorum. Diese Hummelart hat eine besonders lange Zunge, Auf Bild 2 ist sie bei der anfliegenden Hummel sogar zu sehen: Die dicken, orangeroten Pollenpakete an ihren Beinen hat sie„Gartenhummel an Salbei“ weiterlesen

Die Kandelaber-Königskerzen steigen auf

Die Blattrosetten der Kandelaber-Königskerzen Verbascum olympicum an verschiedenen Plätzen im Garten entwickeln sich, seit die kalten Nächte vorüber sind, zusehends. Sie steigen langsam auf, und gleichzeitig mit diesem Wachstum lassen sich auch zunehmend mehr kleine Tierchen daran beobachten:   Der weibliche Grüne Scheinbockkäfer Oedemera nobilis war am 18. Mai 2020 der erste seiner Art, den„Die Kandelaber-Königskerzen steigen auf“ weiterlesen

Glänzende Blütenprachtkäfer Anthaxia nitidula

Wenn ich oft viele Exemplare einer Art sehe, kommt mir kaum in den Sinn, diese könne unter Naturschutz stehen, auch beim Zierlichen bzw. Glänzenden Blütenprachtkäfer Anthaxia nitidula nicht, und dennoch ist es der Fall. Pestizideinsatz und die Beseitigung von Totholz bei Obstbäumen und das häufige Schneiden von Schlehenhecken in der Feldflur lassen ihnen kaum noch„Glänzende Blütenprachtkäfer Anthaxia nitidula weiterlesen

Hallo, Amselweibchen!

In diesem Jahr freue ich mich, eine ganze Schar von Amseln bzw. Schwarzdrosseln Turdus merula als ständige Gäste im Garten zu haben. Im Augenblick sind mehrere gelbschnabelige schwarze Männchen mit Streiten beschäftigt – ich glaube, sie sind in der Überzahl – währenddessen huschen zwei oder drei braune Weibchen unauffällig umher und beobachten mein Tun im„Hallo, Amselweibchen!“ weiterlesen