Die Bahnwärter-Taglilien schieben bereits an

Die Bahnwärter-Taglilien, Braunroten oder Gelbroten Taglilien Hemerocallis fulva schieben bereits seit einigen Tagen ihre frischgrünen Blätter aus dem Boden, genauer gesagt aus der Grasfläche, wohin ich sie vorigen Spätsommer, nach dem Einziehen der Blätter, von der Südwand auf die zwar ebenfalls vom Morgen bis mittags sonnige, aber dennoch etwas frischere Ostseite des Gartens versetzt hatte:„Die Bahnwärter-Taglilien schieben bereits an“ weiterlesen

Kein Stein

Kein Stein, sondern eine Maus ist unter den grünen Streifen vom Gras zu sehen: Während ich gestern Mittag im Garten umherging und Steine mit Flechten und Moosen knipste, kam das Tierchen plötzlich dahergehuscht und liess sich in dem vermeintlich geschützen Winkel zweier Feldsteine direkt unter dem Objektiv nieder, um ein unter dem Futterhaus aufgesammeltes Bröckchen„Kein Stein“ weiterlesen

Notiz zum Zierapfel-Bäumchen ‚Golden Hornet‘

Notiz für’s Gartentagebuch: Das bereits > Ende Oktober 2017 gesetzte Zierapfel-Bäumchen ‚Golden Hornet‘ hatte, wie im Vorjahr auch, im Frühling schön geblüht, aber nach dem Abfallen der Blüten plötzlich zu kümmern begonnen, bekam nur winzige Blättchen, die einfach nicht grösser wurden. Schon fürchtete ich, den hätte, wie den Himbeerapfel auch, die Wühlmaus erwischt, wollte ihn„Notiz zum Zierapfel-Bäumchen ‚Golden Hornet‘“ weiterlesen