D wie Drachenei (Zimmerreise 02/2021)

D wie Drachenei / D wie Drachen und E wie Ei – das D steht auch in meiner 3. > Zimmerreise der zweiten Runde wieder im Fokus. Dafür hatte ich mir das Drachenei aus mattem weissem Porzellan schon vorgemerkt, als es mir auf der Suche nach Dingen mit A,B und C ins Auge fiel. Es„D wie Drachenei (Zimmerreise 02/2021)“ weiterlesen

Meine 3. Zimmerreise 01/2021 mit einigen A’s

Meine 3. Zimmerreise 01/2021 enthält A’s wie in „abends beleuchtet“, „Art déco“, „Aha!“ und „Arglosigkeit“ auch. Auf der Suche nach passenden Gegenständen habe ich mich wieder in unserem Wohnzimmer umgesehen. Etwas mit A zu finden war meine Hoffnung, steht dort doch genug herum. Gegenüber des > Blumenstilllebens von Gottlieb Berghauer mit Mohn- und anderen bunten Sommerblumen„Meine 3. Zimmerreise 01/2021 mit einigen A’s“ weiterlesen

2. Zimmerreise 01/2021 mit Blumenstillleben

Die 2. Zimmerreise 01/2021 führt in unser Wohnzimmer. Zum Fotografieren hätte ich das Kissen wegräumen können, das Beistelltischchen rechts vom Sofa wegrücken und den Nähkasten meiner Mutter links aus dem Bild rollen, doch sie sind eben bequem, um Bücher, Handy, Laptop oder Fernbedienungen abzulegen oder was man sonst zur Hand haben möchte. Wir verzichten nämlich„2. Zimmerreise 01/2021 mit Blumenstillleben“ weiterlesen

4. Kutná Hora – die „Knochenkirche“ von Sedlec

Im Jahre 1142 kamen Zisterzienser-Mönche aus dem Mutterkloster Waldsassen in der Oberpfalz zur Gründung des ersten Klosters ihres Ordens in Böhmen im damaligen Wald- und Sumpfgebiet östlich von Prag. Laut Überlieferung entdeckten im 12. Jh. einige der Mönche von Sedlec die dortigen Silbervorkommen bei der Anlage eines Weinbergs, Grund für eine Ansiedlung von deutschen Bergleuten„4. Kutná Hora – die „Knochenkirche“ von Sedlec“ weiterlesen

3. Kutná Hora: Über die Barborská zum Steinernen Brunnen

Über Kutná Hora (deutsch: Kuttenberg) in Mittelböhmen habe ich > im Beitrag zuvor schon Grundsätzliches geschrieben, bevor es mit 13 Fotos zunächst um die aussergewöhnliche St. Barbara-Kathedrale bzw. den Dom der heiligen Barbara, tschechisch: Chrám svaté Barbory ging. Aber die Kathedrale hat ja auch eine Umgebung: Auf dem ersten Foto der Dreiergalerie oben blickt man„3. Kutná Hora: Über die Barborská zum Steinernen Brunnen“ weiterlesen

2. Die St. Barbara-Kathedrale in Kutná Hora

Nach der Übernachtung in der Jugendstil-Villa ‚Vila Olga‘ im Jevany, ungefähr vierzig Kilometer östlich von Prag, setzten wir unseren Weg über die ‚Route 2‘ weitere 30 Kilometer fort, bis nach Kutná Hora (deutsch: Kuttenberg), ebenfalls in Mittelböhmen und nur 7 km von der Elbe entfernt, die auf tschechisch Labe heisst.   Die Gründung des inzwischen„2. Die St. Barbara-Kathedrale in Kutná Hora“ weiterlesen

1. Bildmitbringsel von der abgekürzten Reise : die ‚Vila Olga‘ in Jevany bei Prag

Den ersten Teil unserer wider Erwarten verkürzten kleinen Urlaubsreise eilten wir vergangenen Samstag ganz unspektakulär über die Autobahn Richtung Prag dahin. Anschliessend ging es über die ‚Route 2‘ ungefähr vierzig Kilometer in östliche Richtung in das Mittelböhmische Bergland. Immer noch im Bezirk Prag-Ost liegt dort zwischen buchenbewaldeten Hügeln der kleine Ort Jevany, der sich wegen„1. Bildmitbringsel von der abgekürzten Reise : die ‚Vila Olga‘ in Jevany bei Prag“ weiterlesen

Exit „Himbeerapfel von Holowaus“

Exit „Himbeerapfel von Holowaus“ – noch keinen Apfel getragen und schon vorbei: nach einer wochenlangen Zeit des Dahinkümmerns nach einer noch erfreulich schönen Blütezeit haben Wühl- bzw. Schermäuse still und heimlich das junge Bäumchen erledigt. Heute habe ich ihn ausgegraben, um das Ausmass des Schadens zu sehen: Die Apfelsorte Malus domestica „Himbeerapfel von Holowaus“ wurde„Exit „Himbeerapfel von Holowaus““ weiterlesen