Garteneibischblüten

Seit der Hitzeperiode in den vorigen Wochen mit mehr als + 30°C haben viele Blütenpflanzen wie Wilder Dost und Schmetterlingsflieder ihre Aktivitäten nahezu eingestellt, und so ist die Anziehungskraft des zuvor weniger gefragten Garteneibisch oder -Hibiskus Hibiscus syriacus vor allem bei Ackerhummeln Bombus pascuorum im Kurs gestiegen. Ackerhummeln sind unter den Insekten offenbar am ehesten„Garteneibischblüten“ weiterlesen

Ein frischer Verschluss im Insektenhotel

Gestern zeigte ich die Arbeit einer Kleinen Gartenblattschneiderbienen Megachile centuncularis bei der Anlage einer Brutzelle im Insektenhotel ‚Eichenklotz‘, die Bilder aus der vorigen Woche kann man > hier ansehen. Sie arbeitete vorige Woche in der 2. Reihe von unten, am 3. Loch von links, neu ist der grüne Verschluss in der Reihe darüber: Den frischen,„Ein frischer Verschluss im Insektenhotel“ weiterlesen

Ein weiterer Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata

Vor ein paar Tagen zeigte ich im Blog das Foto einer im Garten und wohl auch in unserer Gegend neuen Marienkäfer-Art. Wegen des Vergleichs mit einem anderen Expemplar des Trockenrasen-Marienkäfers Coccinula quatuordecimpustulata an einem anderen Platz im Garten ist dasselbe Bild hier noch einmal als Bild 1 zu sehen: Zuerst war ich noch unsicher, ob„Ein weiterer Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata weiterlesen

Gelb-Skabiose mit Gelbbindiger Furchenbiene Halictus scabiosae (Männchen)

Am 22. August 2020 zeigte ich eine weibliche, fast bis zur Unkenntlichkeit abgeriebene Gelbbindige Furchenbiene Halictus scabiosae > hier. In diesem Beitrag ist ein Männchen derselben Art beim Besuch der Gelb-Skabiosen Scabiosa ochroleuca im Garten zu sehen: Zum Glück ist dieses Männchen eindeutig, denn Gelbbindigen Furchenbiene Halictus scabiosae beobachte ich zwar bereits seit 2018 regelmässig„Gelb-Skabiose mit Gelbbindiger Furchenbiene Halictus scabiosae (Männchen)“ weiterlesen

Und nocheinmal: Taubenschwänzchen am Schmetterlingsflieder

Wenn neben mir beim Schmetterlingsflieder ein Taubenschwänzchen Macroglossum stellatarum auftaucht – wie könnte ich da widerstehen, auch wenn ich eigentlich etwas anderes zu fotografieren beabsichtigte? Die Fotos sind vom 15. August 2020, aufgenommen am Schmetterlingsflieder Buddleja davidii im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Kleine Gartenblattschneiderbienen im Insektenhotel ‚Eichenklotz‘

Vom Insektenhotel ‚Eichenklotz‘ habe ich seit Ende April nicht mehr berichtet. Ich hätte zwar beschreiben können, dass viele der im April mit Sand und Steinchen zugemörtelten Mauerbienenzellen seitdem von Eindringlingen wieder aufgebrochen und geplündert wurden, aber positive Nachrichten sind einfach schöner. Während der letzten beiden Wochen entstehen an den mittelgrossen vorgebohrten Kämmerchen immer wieder Nestverschlüsse„Kleine Gartenblattschneiderbienen im Insektenhotel ‚Eichenklotz‘“ weiterlesen

Gelb-Skabiose mit Gelbbindiger Furchenbiene Halictus scabiosae (Weibchen)

Die Gelb-Skabiose Scabiosa ochroleuca blüht unermüdlich, jede Pflanze bringt ständig neue Blüten hervor. Auf einer den Blüten begegnete mir diese Wildbiene, die offenbar schon ein langes Leben hinter sich hat: Auch wenn die Behaarung des alten Weibchen abgerieben ist, müsste es sich um eine Gelbbindigen Furchenbiene Halictus scabiosae handeln, denn die Art beobachte ich seit„Gelb-Skabiose mit Gelbbindiger Furchenbiene Halictus scabiosae (Weibchen)“ weiterlesen

Spatzen, an den Fenchelfruchtständen pickend

Die Blütezeit des Fenchels Foeniculum vulgare, der nah am Haus und somit vor meinem Fenster steht, ist inzwischen zuende, und die gelbgrünen Blütendolden haben sich in hell mattgrüne Fruchtstände verwandelt. Unter dem letzten Fenchelbeitrag im Blog > Und wieder bei den Fenchelblüten rätselten Almuth und ich vorige Woche noch darüber, ob die Vögel sich wohl„Spatzen, an den Fenchelfruchtständen pickend“ weiterlesen

Bienenjagende Knotenwespe an Grüne Minze-Blüten

Zwei Bilder von Bienenjagenden Knotenwespen Cerceris rybyensis zeigte ich gestern schon im Beitrag mit der umfangreichen > Goldrutenliebhabergalerie, doch besuchen die schwarzgelben Insekten nicht nur Korbblütler, sondern z.B. auch die kleinen Blüten der Grüne Minze Mentha spicata, einem Lippenblütler: Die erwachsenen Bienenjagenden Knotenwespen Cerceris rybyensis ernähren sich selbst von Nektar und Pollen leicht zugänglicher Blüten,„Bienenjagende Knotenwespe an Grüne Minze-Blüten“ weiterlesen

Gemeine Winterlibelle Sympecma fusca

Zur Zeit schwirren an bestimmten, etwas buschigeren Stellen im Garten zahlreiche kleine, hellbraune Libellen umher, Winterlibellen. Sie verschmelzen optisch gut mit den trockenen Stängeln und Halmen, an denen sie sich beim Sitzen ausrichten, aber manchmal gelingt es, sie an einem Sitzplatz wieder zu finden und zu fotografieren: Winterlibellen Sympecma tragen ihren Namen, weil sie in„Gemeine Winterlibelle Sympecma fusca weiterlesen

Goldrutenliebhabergalerie

An den gelben Blütenwedeln der Kanadischen Goldrute Solidago canadensis sind immer viele, meistens kleinere Insekten zu sehen, und alle so durcheinander wie in der folgenden Galerie: da sind verschiedene, kleine Wespenarten, aber auch unterschiedliche Fliegen und Schwebfliegen fühlen sich von ihnen besonders angezogen. Gelegentlich kommen auch Wildbienen, oder kleine Käfer hinzu. Ich entdeckte auch eine„Goldrutenliebhabergalerie“ weiterlesen

Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata ≠ Totenkopf-Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata

In diesem Jahr gibt es nicht viele Marienkäfer, aber dafür habe ich einen Neuen im Garten entdeckt, den ich bisher noch nicht auf meiner Liste hatte, nämlich den Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata; „quatuordecimpustulata“ kommt aus dem Lateinischen und bezieht sich auf die insgesamt vierzehn beigefarbenen oder gelben Flecken auf den Deckflügeln dieser nur 3-4 mm kleinen„Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata ≠ Totenkopf-Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata weiterlesen

Kleine Rosenblüten, diesmal mit Ackerhummel

Vor etwa zwei Wochen zeigte ich die als Bodendeckerrose bezeichnete Zwergrose ‚Lupo’® > hier schon einmal, und im Kommentarbereich unterhielten wir uns über die gar nicht selbstverständliche Insektenfreundlichkeit von Rosenzüchtungen, die ich auch immer eine Überlegung wert finde, wenn man sich neue Pflanzen aussucht. Diese erstaunliche kleine Kordes-Rose blüht seit zweieinhalb Monaten ununterbrochen, nämlich bereits„Kleine Rosenblüten, diesmal mit Ackerhummel“ weiterlesen

Kleine Wildbiene mit echt langen Fühlern

An den winzigen, zartrosa Blüten, die oben an den langen und dünnen Stängeln vom Echten Eisenkraut Verbena officinalis sitzen, entdeckte ich diese kleine Wildbiene mit auffallend langen Fühlern: Ich vermute, dass sie unter den Schmalbienen oder Furchenbienen zu finden wäre, aber dafür sieht man nicht genug von ihr. Das Echte Eisenkraut Verbena officinalis wächst am„Kleine Wildbiene mit echt langen Fühlern“ weiterlesen