Garten-Eibisch im späten Winter

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Der Garten-Eibisch Hibiscus syriacus  im Garten trägt momentan noch seine blütenähnlich geöffneten, trockenen Hüllen der Fruchtstände, in denen noch braune, auffallend hell behaarte Samenkörner liegen.

2021-02-21 LüchowSss Garten Garten-Eibisch(Hibiscus syriacus)

Wenn die warmen Tage den Strauch dazu motivieren, die neuen Anlage der neuen Knospen für die kommende Saison voranzutreiben, werden diese Pseudo-Trockenblüten herunterfallen. Darum habe ich gestern Nachmittag schnell noch ein Foto aufgenommen, im Garten am 21. Februar 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Garten-Eibisch, Sommer / Winter

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Der rosa-rot blühende Strauch Garten-Eibisch Hibiscus syriacus gedeiht seit > 2011 im Garten, vor der Südwand des Hauses. Seitdem blüht er jeden Sommer und nur gelegentlich schneide ich ihn mal zurück. Auf dem ersten Foto aus dem vergangenen August ’20 kann man ihn in voller Blüte sehen:

2020-08-16 LüchowSss Garten Garten-Hibiskus (Hibiscus syriacus) rosa, evtl. Sorte  ‚Hambo‘

Weil ich meine Garteneibisch-Sträucher nach der Blüte mitsamt ihren Fruchtständen stehen lasse, kann man im Winter zusehen, wie die trockenen Hüllen sich öffnen und die hell behaarten Samenkörner zum Vorschein kommen.

2021-01-20 LüchowSss Garten Garteneibisch (Hibiscus syriacus) Fruchtstand

Im früheren Garten am Neusiedler See musste ich die Fruchtstände immer entfernen, weil die Samen aufgingen und ständig Jungpflanzen aus dem Boden sprossen, aber in Norddeutschland ist das anders; hier passen die Bedingungen dafür offenbar nicht. – Das erste, obere Foto ist vom 16. August 2020, das zweite, darunter, habe ich am 20. Januar 2021 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Weil sie es auch Mitte Oktober noch können

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Weil sie es auch Mitte Oktober noch können, tragen die Gartebneibisch-Sträucher nach wie vor Blüten, vor allem der alte Hibiscus syriacus-Strauch ‚Hambo‘ mit den rosa- und roten Blüten tut sich durch seine Unermüdlichkeit hervor:

2020-10-11 LüchowSss Garteneibisch (Hibiscus syriacus) + Fliege + Ameise

Die Blüten sind kleiner, vielleicht nur noch ein Drittel so gross wie im Sommer, aber das Garten-Foto vom 11. Oktober 2020 ist auch fünf Tage später noch aktuell, nur färben sich nun deutlich mehr Blätter gelb. Aufgenommen ist das Bild im Garten vor der südlichen Hauswand, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Garteneibischblüten Ende August

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die Anziehungskraft des Garteneibisch oder -Hibiskus Hibiscus syriacus hat seit dem letzten Beitrag vor genau einer Woche innerhalb der inzwischen vergangenen Tage stetig zugenommen:

 

Bilder 1 + 2: Vor allem bei Ackerhummeln Bombus pascuorum ist das Interesse an den Blüten sehr viel grösser geworden als vorher. Sie arbeiten sich energisch zur unten im Kelch verborgene Nektarquelle vor, selbst wenn die Blüten nur wenig geöffnet sind. Die orangefarbenen Pollenhöschen muss die Ackerhummel aber woanders gesammelt haben, vielleicht an den Kandelaber-Königskerzen, die vergleichsweisse groben Hibiskuspollen sind nämlich gelblich-weiss.

Bilder 3 + 4: Was die Deutsche Wespe Vespula germanica suchte, war nicht zu erkennen: vielleicht kleine Insekten, die meinem Auge entgangen sind, möglicherweise aber auch Feuchtigkeit, denn die Wespen waren während der heissen und trockenen Tage alle sehr durstig.

Bilder 5 + 6: Inzwischen sind auch wieder Blattläuse und Gemeine Feuerwanzen Pyrrhocoris apterus aufgetaucht. Zwar saugen erstere lieber an den zarten rosa Blüten als an den zähen grünen Laubblätter, und die Feuerwanzen suchen die Fruchtstände des Garteneibischs aus, um an den Samen zu saugen, aber die meisten sind noch kaum entwickelt. Vielleicht ist es nur ein hoffnungvoller Versuch der Larve, ob es zu den alten Vorjahressamen am Boden vielleicht endlich die neue Ernte zu kosten gibt?

Die Fotos sind vom 25. bis 31. August 2020, alle am selben Garteneibisch-Strauch im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Garteneibischblüten

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Seit der Hitzeperiode in den vorigen Wochen mit mehr als + 30°C haben viele Blütenpflanzen wie Wilder Dost und Schmetterlingsflieder ihre Aktivitäten nahezu eingestellt, und so ist die Anziehungskraft des zuvor weniger gefragten Garteneibisch oder -Hibiskus Hibiscus syriacus vor allem bei Ackerhummeln Bombus pascuorum im Kurs gestiegen. Ackerhummeln sind unter den Insekten offenbar am ehesten in der Lage, sich zur unten im Kelch verborgene Nektarquelle durchzudrängeln.

Bild 1: Der grosse, inzwischen einiges über zehn Jahre alte, rosa-mit-purpurrot blühende Garten-Eibisch Hibiscus syriacus startete bereits Ende Juli seine diesjährige Blütensaison. Ich vermute die Sorte ‚Hambo‘, aber er stammt, wie auch die anderen, aus dem kleinen Gartencenter vom Baumarkt am Ort und diese Pflanzen vom Grosshändler sind leider oft mit nur unzulänglichen Etiketten versehen.

Bild 2 + 3: Während der zurückliegenden Augustwochen kamen die jungen und noch kleinen, wenn nicht gar mickerig dastehenden Sorten in Blau – vllt. ‚Marina‘ oder ‚Blue Bird‘ – und die weisse, versehentlich gekaufte Sorte ‚China Chiffon Bricutt‘ dazu; sie hatte ich vorigen Sommer nach der Neuanlage des Beetes vor der südlichen Hauswand gepflanzt und sie kommen trotz Vorzugsbehandlung mit Wassergaben noch nicht recht voran.

Auffallend ist das Fehlen der Scharen von schwarzroten Feuerwanzen Pyrrhocoris apterus in diesem Sommer, nur einzelne sind zu sehen. Nicht dass ich sie besonders toll fände, aber die Abwesenheit dieser vom Saugen an Garteneibischsamen lebenden Krabbelviecher verursacht dennoch das Gefühl, etwas sei nicht in Ordnung.

Zum Vergleich gibt es einen ausführlichen Zustandsbericht der Garteneibisch-Pflanzen und ihrer Insektenbesucher aus dem August 2019 > Hitzeliebhaber und Hummelfreund , mit Fotos aus einem ganz ähnlichen Zeitraum wie die diesjährigen, die ich am 16. und 23. August 2020 im Garten aufgenommen habe, in Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Die erste Blüte des Garten-Eibisch

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Vor einer knappen Woche startete der grosse Garten-Eibisch Hibiscus syriacus mit dieser allerersten hellrosa und roten Blüte seine diesjährige Saison, und seitdem kommen täglich mehrere dazu:

2020-07-23 LüchowSss Garten Garten-Eibisch (Hibiscus syriacus)

Wie ich über die Jahre bemerkt habe, markiert der Beginn seiner Blütezeit den Beginn einer neue Phase des Sommers, eine, in der Hibiskus gemeinsame Sache macht mit dem Schmetterlingsflieder, im Kontrast zu trockenheits-„herbstlich“ verfärbten Blättern anderer Sträucher und Bäume, zu bräunendem Gras zwischen trotziggrünen Kräutern, die an heissen Tagen miteinander unter den Schritten rascheln, wenn ich über den Rasen gehe.

Das Foto ist vom 23. Juli 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Kuschelige Samenkapsel

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Schön flauschig sieht es in der Samenkapsel aus, und vielleicht verstecken sich auch Insekten darin, denn ich beobachte hinter dem Fester stehend des öfteren Blaumeisen, die darin herumpicken:

Beim Fotografieren konnte ich allerdings „niemanden“ entdecken, der in der Samenkapsel vom Garteneibisch Hibiscus syriacus verborgen gewesen wäre. – Foto vom Mittag des 2. Dezember 2019, entstanden auf einem Rundgang im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Blüht weiter: der Garteneibisch

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Garteneibisch Hibiscus syriacus nach einem heftigen Regenguss am 2. Oktober 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.