Rotbeinige Körbchen-Sandbiene an Hirtentäschel und Reiherschnabel

Vorige Woche beobachtete ich eine Rotbeinige Körbchen-Sandbiene an den kleinen Blüten von Gewöhnlichem Hirtentäschel Capsella bursa-pastoris und Gewöhnlichem Reiherschnabel Erodium cicutarium : Jedenfalls denke ich, es könnte sich am eheste um diese Sandbienenart handeln, die an den Reiherschnabelblüten orange Blütenpollen sammelte, aber auch ausgiebig die winzigen Hirtentäschel-Blüten besuchte, als wären die besonders nektarhaltig. – Die„Rotbeinige Körbchen-Sandbiene an Hirtentäschel und Reiherschnabel“ weiterlesen

In Schwarz und Hellrot: eine weibliche Gartenhaarmücke

Es ist eine weibliche Gartenhaarmücke Bibio hortulanus. Männchen wären schwarz, grossäugiger, mit klaren Flügeln, ähnlich den ihnen verwandten, schwarzen Markusfliegen. Das Insekt entdeckte ich auf einer blühenden Hirtentäschel-Pflanze Capsella bursa-pastoris, hielt es flüchtig für einen Weichkäfer und hoffte nur, dass der Wind das weniger als einen Zentimeter kleine Tierchen auf dem Stängel nicht aus dem„In Schwarz und Hellrot: eine weibliche Gartenhaarmücke“ weiterlesen

Weisse Blüten nach dem Frost

Mich fasziniert immer wieder aufs Neue, wie unterschiedlich widerstandsfähig Pflanzen Nachtfrost überstehen: … zum Beispiel das ungerührt weiterhin blühende Hirtentäschel Capsella bursa-pastoris, an dem sich sogar grüne Blattläuse noch aktiv zeigten. Anders die Weisse Taubnessel Lamium album auf dem nächsten Foto: Die Blüten der Weissen Taubnessel sind glasig geworden nach dem Frost. Das Kraut selbst„Weisse Blüten nach dem Frost“ weiterlesen