Haussperlingsgetümmel

Der Mäusebussard ist davongeflogen, aber auch die lärmende Spatzenbande am Knödelkörbchen zu beobachten reizt immer wieder, das Geflatter und Getue diese weniger spektakulären, kleinen Vögel zu fotografieren: Auch diese Haussperlinge Passer domesticus habe ich hinter dem Fenster stehend von drinnen nach draussen im Garten fotografiert, am 1. Januar 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Haussperlinge vor dem Fenster

Heute Morgen habe ich die Winterfütterung aufgenommen. Beim ersten abstandhaltenden Erkunden der frisch eingerichteten Futterstelle konnte ich diesen kleinen Teil einer sehr viel grösseren Spatzenbande beobachten: Die wahrscheinlich diesjährigen drei Haussperlinge Passer domesticus auf den Zweigen eines Schmetterlingsflieders Buddleja davidii habe ich hinter dem Fenster stehend von drinnen nach draussen im Garten fotografiert, am Morgen des„Haussperlinge vor dem Fenster“ weiterlesen

Purpur und Rosa im November

Purpur und Rosa gelten nicht gerade als Herbstfarben, aber sie können im November einen beachtlichen Anteil an Farbpunkten für sich verbuchen. Manche davon waren „letzte Blüten“, aber andere haben vor neue Blüten nachzubilden, bis sie von winterlichen Temperaturen gestoppt werden. Für die Galerie habe ich versucht, trotz formaler Überlegungen die zeitliche Abfolge einigermassen zu berücksichtigen,„Purpur und Rosa im November“ weiterlesen

Novemberanfang

Der erste Tag im November machte es einem leicht und wartete in den sonnigen und warmen Mittagsstunden noch mit bunten Blumen und Schmetterlingen auf, genau wie am letzten Oktobertag:   Ein C-Falter Polygonia c-album und ein Admiral Vanessa atalanta besuchten die letzten Blüten vom Schmetterlingsflieder Buddleja davidii, und unweit davon blühte eine blaue Gartenprimel Primula„Novemberanfang“ weiterlesen

C-Falter fliegen sogar bis in den November

Wie Ende Oktober 2019 sind auch in diesem Jahr die C-Falter Polygonium c-album immer noch am Schmetterlingsflieder Buddleja davidii im Garten aktiv, sobald mittags die Sonne warm genug scheint. Dies sind die jüngsten Fotos: Bild 1 ist vom 28. Oktober 2020, Bild 2 sogar vom 1. November 2020, beide aus den Mittagsstunden. Ob es sich„C-Falter fliegen sogar bis in den November“ weiterlesen

Ende-Oktober-Garten

Die Wildgänse nehmen den Spätherbst nun schon ernst, ständig fliegen ihre V-Formationen über den Ende-Oktober-Garten hinweg, in dem zum Zeitpunkt der Fotos noch unentschieden schien, wie schnell der nahende und weniger freundliche Spätherbst über die Blüten und bunten Blätter an den Bäumen siegen würde.   Der Unterschied zu den Aufnahmen aus der ersten Oktoberwoche >„Ende-Oktober-Garten“ weiterlesen

Wieder ein Admiral am Mittag

War ich schon vorige Woche überrascht, an den Blüten vom Schmetterlingsflieder noch einmal Schmetterlimge vorzufinden, staunte ich eine knappe Woche später, in der sonnigen Mittagszeit des 28. Oktober 2020, noch mehr:   Es flog nämlich nach mehreren Regentagen ohne nennenswerte Insektenbegegnungen plötzlich wieder ein richtiger Schönling von einem einen Admiral Vanessa atalanta von irgendwoher ein,„Wieder ein Admiral am Mittag“ weiterlesen

Tatsächlich: doch noch ein C-Falter!

C-Falter Polygonium c-album sah ich in diesem Jahr im Garten zuerst Ende März, im Sommer Ende Juli / August – auch weniger häufig als 2019 – und zu meiner Überraschung: heute Mittag! Bisher galt in unseren Breiten, dass sie in zwei Generationen von Ende Juni bis Ende Juli flögen, sowie von Mitte August und nach„Tatsächlich: doch noch ein C-Falter!“ weiterlesen

Admiral am Mittag

Damit hatte ich gar nicht mehr gerechnet, dass sich zu Beginn der Zwanzigertage des Oktobers an den Blüten vom Schmetterlingsflieder noch einmal ein Admiral einfinden würde: Aber in der sonnigen Mittagszeit war er plötzlich da: ein schöner Admiral Vanessa atalanta an den purpurfarbenen Blütenrispen vom Schmetterlingsflieder Buddleja davidii. Die Fotos sind beide von heute, aufgenommen„Admiral am Mittag“ weiterlesen

Kehraus am Schmetterlingsflieder

Seit Mitte Oktober scheint die spätsommmerlich-herbstliche Schmetterlings-Zeit vorüber, und am Schmetterlingsflieder Buddleja davidii sah ich gestern trotz Mittagssonne keine Falter mehr, sondern nur  weniger spektakuläre Gäste wie diese Grüne Stinkwanze Palomena prasina: Auffallend bei den meisten Insekten, die ich jetzt noch im Garten beobachten kann, dass sie sich alle durch die kalten Tage dunkler verfärbt„Kehraus am Schmetterlingsflieder“ weiterlesen

Purpur, Rosa, Pink und Lila

Purpur, Rosa, Pink und Lila gehören zu den späten Farben im Oktober-Garten, Blüten für Insekten, die noch immer ausfliegen, sobald die Sonne scheint, während es kühler wird und sich langsam die Blätter verfärben. Allerdings wird es nun Zeit für die Zusammenfassung, denn der halbe Oktober ist vergangen und es herbstelt immer deutlicher:   Die längeren„Purpur, Rosa, Pink und Lila“ weiterlesen

Päuschen im Häuschen

Nach den trockenen Sommern gibt es weniger Häuschenschnecken, aber die Regenfälle bringen nun die noch vorhandenen hervor, die meisten am Fenchel oder in seiner Umgebung. Von dieser gebänderten Schnirkelschnecke kann ich nur annehmen, dass es sich um eine Hain-Bänderschnecke Cepaea nemoralis handelt: So tief in den grünen Fruchtstand vom Schmetterlingsflieder Buddleja davidii eingebettet ist nicht„Päuschen im Häuschen“ weiterlesen

Weitere Admirale im Oktober

Von den bunten Tagfaltern sind mittlerweile nur noch Admirale Vanessa atalanta zu sehen, die entweder die Neubelgischen Glattblattastern Aster novi-belgii. besuchen, oder auf den Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ und dem Schmetterlingsflieder Buddleja davidii landen, vorausgesetzt, die Sonne scheint darauf. Ob dies schon die letzten Admiralfotos für diesen Oktober, dieses Jahr sind? Heute hagelte es„Weitere Admirale im Oktober“ weiterlesen

Admirale zum 1. Oktober

Eigentlich habe ich noch Fotos von den letzten Septembertagen, aber ich mochte es zu sehr, dass heute gleich mehrere Admirale Vanessa atalanta nach einer kühlen Nacht und Morgennebel den Oktober begrüssten. Deshalb wollte ich nicht damit warten, die beiden Hübschen auch zu zeigen, natürlich beim Besuchen der Blütenrispen der zum Glück noch immer nachblühenden Schmetterlingsflieder„Admirale zum 1. Oktober“ weiterlesen