Rotschopfige Sandbiene an Bruchweidenkätzchen

Eine Rotschopfige Sandbiene Andrena haemorrhoa auf den nun reichlich blühenden Bruchweiden-Kätzchen Salix fragilis: … mit reichlich gesammelten Pollen an den Schenkeln, mit denen der Nachwuchs im unterirdischen Nest versorgt wird.   Es fliegt nur eine Generation Rotschopfiger Sandbienen: Weibchen von Ende März bis Juni, Männchen im April und Mai. Die Fotos sind vom 25. April„Rotschopfige Sandbiene an Bruchweidenkätzchen“ weiterlesen

Wildbienen-Betrieb um die Bruchweiden-Kätzchen

Die schmalen Kätzchen der Bruch- oder Knackweide Salix fragilis blühen nun endlich in so grosser Zahl, dass die Wildbienen davon Kenntnis nehmen. Ausser an allzu windigen Tagen herrscht ein erfreulicher Betrieb rund um die lang hochgestreckten Zweige, leider für mich sehr hoch oben. Auf Bild 1 kann ich die anfliegende braune Wildbiene so nicht benennen,„Wildbienen-Betrieb um die Bruchweiden-Kätzchen“ weiterlesen

Verschiedene Sandbienen im Garten – Mitte April ’21

Bisher fand ich die Anzahl der Sandbienen der meisten Arten geringer als in den beiden Jahren zuvor, was vielleicht auch an der kältebedingten Verzögerung liegen mag. Aber jetzt wird es langsam erfreulicher. Die Gewöhnlichen Sandbienen Andrena flavipes müssen sich nun nicht mehr mit den Gänseblümchen begnügen, sie können endlich auch in der goldgelben Fülle des„Verschiedene Sandbienen im Garten – Mitte April ’21“ weiterlesen