Rotschopfige Sandbiene an Bruchweidenkätzchen

Eine Rotschopfige Sandbiene Andrena haemorrhoa auf den nun reichlich blühenden Bruchweiden-Kätzchen Salix fragilis: … mit reichlich gesammelten Pollen an den Schenkeln, mit denen der Nachwuchs im unterirdischen Nest versorgt wird.   Es fliegt nur eine Generation Rotschopfiger Sandbienen: Weibchen von Ende März bis Juni, Männchen im April und Mai. Die Fotos sind vom 25. April„Rotschopfige Sandbiene an Bruchweidenkätzchen“ weiterlesen

Verschiedene Sandbienen im Garten – Mitte April ’21

Bisher fand ich die Anzahl der Sandbienen der meisten Arten geringer als in den beiden Jahren zuvor, was vielleicht auch an der kältebedingten Verzögerung liegen mag. Aber jetzt wird es langsam erfreulicher. Die Gewöhnlichen Sandbienen Andrena flavipes müssen sich nun nicht mehr mit den Gänseblümchen begnügen, sie können endlich auch in der goldgelben Fülle des„Verschiedene Sandbienen im Garten – Mitte April ’21“ weiterlesen

Ein Streifen noch nahezu winter-„toter“ Vegetation – aber belebt und beliebt!

Das Erscheinen vieler Wolfspinnen Pardosaanstelle nur einzelner ist für mich eindeutig ein Zeichen, dass wieder ein weiterer Schritt Richtung „echten Frühling“ vorangeht. Vorgestern war der erste Tag, an dem mir eine Art im Garten an einer bestimmten Stelle in grösserer Zahl begegneten, und zwar eine sehr dunkle, fast schwarze Art Wolfsspinne, die mir im Garten„Ein Streifen noch nahezu winter-„toter“ Vegetation – aber belebt und beliebt!“ weiterlesen

Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X“

Die Krete bzw. Kriechen-Pflaume Prunus domestica subspec. insitia , die sich aus der Unterlage einer kümmerlichen rotlaubigen Schlehe heraus zu einem kraftstrotzenden jungen Baum entwickelte, hatte diesen Frühling Pech mit der Witterung. Ihre Hauptblütezeit lief, bis auf ein, zwei Tage Anfang April > hier fast nur bei kühler Witterung ab, und so bekam sie nur„Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X““ weiterlesen

Auf Birnenblüten

Die Birnen Pyrus communis blühen seit Beginn der zweiten Aprilwoche, seit dem 7. April 2020, um genau zu sein. Seitdem finden sich auf den Blüten die verschiedensten Insekten ein, wie Feldwespen, verschiedene Wildbienen, Honigbienen, Hummeln, Marienkäfer, Ameisen und sogar eine Amerikanische Kiefernwanze: Es sind zwei kleine Birnbäume der Sorte Vereinsdechantsbirne, im verzwergten sogenannten „Balkonobst“-Format. Beim„Auf Birnenblüten“ weiterlesen

Rotschopfige Sandbiene auf Pflaumenblüte

Auf dem Bild scheint sie grösser als sie ist, die Rotschopfige Sandbiene Andrena haemorrhoa auf ihrer weissen Pflaumenblüte: ihre Körperlänge beträgt etwas zwischen 10 und 12 mm, sie ist also etwas kleiner als eine Honigbienen-Arbeiterin. – Foto vom 11. April 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Noch mehr Sandbienen

Es zeigen sich immer mehr Sandbienen, sowohl in grösseren Mengen als auch verschiedene Arten. Hier sind einige Bilder aus der sich gerade dem Ende zuneigenden Woche, fotografiert zwischen dem 5. und dem 10. März 2020, sämtlich bei Rundgängen in unserem im Garten beobachtet:   Einige Arten sind mehrfach zu sehen, was das tatsächliche Mengenverhältnis gut„Noch mehr Sandbienen“ weiterlesen