Mitten im Dezember

Mitten im Dezember im Garten – es nieselt oder ist einfach nur grau, und wird nur selten für ein Viertelstünchen heller, das man dann gerade nutzen kann, oder auch nicht. Dies sind die heutigen Vormittagsbilder: 1. Der Fenchel Foeniculum vulgare nahe der Hauswand treibt trotz zwischenzeitlicher Frostgrade unbeirrt sein frisches Grün aus den alten Blattachseln„Mitten im Dezember“ weiterlesen

Grün, Gelb, Orange und Rot

Im Grünen wird immer mehr Gelb, Orange, Rot oder Goldbraun sichtbar, obwohl noch einiges blüht, wie Efeu, Fäberkamille, Goldauge, Königskerzen, Löwenzahn, Nachtkerzen, Rainfarn, Ringelblumen und Zaubernuss, die sämtlich die letzten Herbstwochen noch einmal prächtig nutzen.   Die Galerie umfasst Fotos aus dem Zeitraum zwischen dem 7. bis 19. Oktober 2020, aufgenommen bei Rundgängen im Garten,„Grün, Gelb, Orange und Rot“ weiterlesen

Veränderliche Krabbenspinnen im Garten

Die erste Veränderliche Krabbenspinne Misumena vatia dieser Saison fand ich vor zwei Wochen auf einem Salbeiblatt im Garten > hier, inzwischen sind es mehr geworden. Ich entdeckte das auffallend schwarzweiss gemusterte, männliches Exemplar auf dem Salbei wieder, diesmal sogar in Annäherung mit einem weissen Weibchen, und noch weitere weisse Weibchen in verschiedenen Blüten sitzend: Eines„Veränderliche Krabbenspinnen im Garten“ weiterlesen

Dezemberliche Grünbuntschwelgerei

Wenn die Sonne scheint, beginnen sie zu leuchten; das Moosgrün und Ringelblumenorange, Rainfarngelb und Purpurrosa von Taubnesselblüten und Winterheide …   Dazwischen fliegen Mücken und krabbelt kleines Getier, als könnten sie jetzt in und über dem feuchten Boden endlich nachholen, was während der trockenen Sommerwochen so mühsam war. Foto vom 18. Dezember 2019 im Garten,„Dezemberliche Grünbuntschwelgerei“ weiterlesen

Nicht ganz ohne Blüten und Blumen

Auch wenn man nicht mehr sofort an Blüten und Blumen denkt, wenn man im November Garten meint, aber es sind hier und da immernoch einige blühende Durchhaltekünstler zu finden: Vom Einjährigen bzw. Weissen Berufkraut Erigeron annuus haben nicht alle blütentragenden Stängel die Nachtfröste so gut überstanden wie dieser, aber hier und da findet sich einer„Nicht ganz ohne Blüten und Blumen“ weiterlesen

Reifkandiertes im Garten

  Reifkandiertes im Garten: Blühendes und Verblühtes, Flechten, Blätter, Gräser – eine der schönsten Phasen des Herbstes im Garten, wie ich finde. – Die Fotos sind vom heutigen Morgen, dem 10. November 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.

Oktober-Kehraus

Die plötzlichen Wende vom milden Oktober zu frostigen Nächten stellt den Übergang zwischen den beiden Monaten als eine deutliche Cäsur dar, die sich heute im Laufe des Tages, nach dem Abtauen des Raureifs, mit vergehenden Blüten und fallenden Blättern rasant offenbarte. Dies sind die letzten noch nicht gezeigten Oktoberfotos:   Aufgenommen sind die Bilder zwischen„Oktober-Kehraus“ weiterlesen

Gartenbunt

Spätsommer- oder frühherbstliche Bilder, quer durch den Garten: Die Fotos sind alle bei Rundgängen im Garten zwischen dem 14. und 22. September 2019 aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern und um die vollständigen Bildbeschriftungen zu lesen, bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken.