Kleine Fortschritte Richtung „richtiger Frühling“

Manche sind der ganzen Frühjahrsblüher-Fotos vielleicht schon überdrüssig, aber bei uns draussen auf dem Lande zieht es sich noch hin mit dem ersehnten frühlingsbunten Anblick in Natur und Garten. Ich feiere noch jeden noch so kleinen frisch-grünen Trieb auf den Wieseninseln, jedes einzelne Schneeglöckchen im Rasen und begrüsse jede Mini-Narzissenblüte persönlich, sogar Grüppchen von Feuerwanzen„Kleine Fortschritte Richtung „richtiger Frühling““ weiterlesen

Nicht viel los, aber immerhin!

Die vergangene Nacht war nicht so kalt, der Wind war geringer, sogar etwas Sonne kam hervor – das zeigte am Vormittag Wirkung, und es wurden etliche kleinere Insekten zeigten sich mutig und kamen hervor. An einem der Gänseblümchen entdeckte ich eine vereinzelte Sandbiene, eine kleine Fliege an einem weiteren. Beim Garten-Hibiskus tagte eine Feuerwanzen-Versammlung auf„Nicht viel los, aber immerhin!“ weiterlesen

Die Feuerwanzen tanzen wieder

Die Feuerwanzen tanzen wieder! Heute traf ich einige Gemeine Feuerwanzen Pyrrhocoris apterus auf der sonnengewärmten Südseite des Hauses an ihrem Lieblingsplatz unter dem Garteneibisch umherkrabbelnd: Die Fotos sind vom 24. Februar 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Voriges Frühjahr erwachten sie übrigens um dieselbe Zeit.