Winterlicher Spindelstrauch bzw. Pfaffenhütchen

Die meisten der orangefarbenen Beerenfrüchte vom Gewöhnlichen Spindelstrauch Euonymus europaeus halten sich um diese Jahreszeit nur noch matt, runzelnd und gerade so eben noch an ihren braun und trocken gewordenen Hüllen: Nur noch an wenigen Sträuchern hängen sie noch prall und saftig unter purpurnen Hüllen, die an eine „Birett“ genannte Kopfbedeckung christlicher Geistlicher erinnern; daher„Winterlicher Spindelstrauch bzw. Pfaffenhütchen“ weiterlesen

Bunter Herbstspaziergang mit Bongo

Vorgestern war es windig und dem sonnig-blau und grauwolkig wechselhaftem Himmel war nicht anzusehen, dass es nieselte und woher der feine Nieselregen kam. Bongo und ich gingen spazieren und fanden es schön. Das Laub verfärbte sich bunt, Hagebutten und Vogelbeeren wetteiferten um das beste Rot, Purpurmützchen über orangefarbenen Pfaffenhütchen-Früchten verlockten, wie die braunen Eicheln am„Bunter Herbstspaziergang mit Bongo“ weiterlesen

Bevor zuviele Blätter fallen

Langsam verfärben sich die Bäume und immer wieder fliegen Blätter vorüber, andere haben sogar schon eine ganze Menge davon verloren. Auf dem ersten Foto im Beitrag liegen unter dem gelbgrün leuchtenden Maulbeerbäumchen auf der rechten Seite schon einige der grossen Blätter am Boden, während Blutpflaume, Apfelbäume und etliche andere noch die Blätter festhalten. Bevor zu„Bevor zuviele Blätter fallen“ weiterlesen