Fast in Weiss

Die duftenden Blütendolden des Schwarzen Holunders Sambucus nigra ziehen Insekten an, und infolgedessen auch jene, die Insekten zum Fressen gern haben: Die Veränderlicher Krabbenspinne Misumena vatia hat auf ihrem perfekten Platz eine Raupenfliege erbeutet , wegen deren orangerotem Hinterleib ich überhaupt erst auf die weisse Spinne zwischen den weissen Blüten aufmerksam wurde . –  Foto „Fast in Weiss“ weiterlesen

Orangefarben bepelzter Pinselkäfer auf den weissen Blüten des Schwarzer Holunders

Es ist eines der bisher auffälligsten Insekten im Garten: ein orangefarben bepelzter Pinselkäfer Trichius spec. auf den weissen Blüten des Schwarzer Holunders Sambucus nigra. Wie die Goldglänzenden Rosenkäfer gehören Pinselkäfer zu den Blatthornkäfer Scarabaeidae. Es gibt drei verschiedene Arten, von denen ich hier keine speziell und sicher benennen kann, aber allgemein wachsen die Larven von„Orangefarben bepelzter Pinselkäfer auf den weissen Blüten des Schwarzer Holunders“ weiterlesen

Hohes Fingerkraut-Blüte mit Bürstenhornblattwespen

Die offenen, goldgelben Blütenschalen des Hohen bzw. Aufrechten Fingerkraut Potentilla recta sind bei Insekten allgemein beliebt, sowohl als Nahrung, als auch zur Paarung, und ganz besonders bei den Pflanzenwespen der Art Arge cyanocrocea, denn denen dient das Rosengewächs gleich auch noch als Kinderstube: Auf dem Bild sieht man zwei orangefarben und schwarz gemusterte Pflanzenwespen Arge„Hohes Fingerkraut-Blüte mit Bürstenhornblattwespen“ weiterlesen

Im Garten bisher nur gelegentlich

Bisher sah ich noch nicht viele Ackerhummeln Bombus pascuorum, aber dann bevorzugtenen sie Lippenblütler wie Gundermann oder Taubnesseln, wie hier die Pupurrote Taubnessel Lamium purpureum: Die junge Königin hat offenbar bereits ein Nest gegründet, um das sie sich anfangs ja ganz allein kümmert: sie trägt an ihren Beinschienen helle Pollenpäckchen als Nahrung für ihren ersten Nachwuchs,„Im Garten bisher nur gelegentlich“ weiterlesen

Buchsbaum orange

Gewöhnlicher Buchsbaum Buxus sempervirens blüht nach etwa zehn Jahren mit unscheinbaren „Puscheln“. Betrachtet man diese näher oder fotografiert sie vergrössernd, werden sie erst richtig interessant. Auffallend ist an diesem Strauch die Farbe. Zwar gibt es Buchsbaumsorten, die sich vor allem an sonnigen Standorten im Herbst bräunlich bis rötlich verfärben, bei diesem liegt es eher daran,„Buchsbaum orange“ weiterlesen

Die erste Ackerhummel der Saison ’21

Die erste Ackerhummel Bombus pascuorum der Saison sah ich am 20. April 2021, vier Wochen später als im vorigen Frühling > hier, an den Blüten der Pupurroten Taubnessel Lamium purpureum am Wegrand, eine junge Königin: Im Allgemeinen erscheinen die Königinnen der Ackerhummeln ab Anfang April, aber in diesem Jahr ist der April so kalt, dass„Die erste Ackerhummel der Saison ’21“ weiterlesen

Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X“

Die Krete bzw. Kriechen-Pflaume Prunus domestica subspec. insitia , die sich aus der Unterlage einer kümmerlichen rotlaubigen Schlehe heraus zu einem kraftstrotzenden jungen Baum entwickelte, hatte diesen Frühling Pech mit der Witterung. Ihre Hauptblütezeit lief, bis auf ein, zwei Tage Anfang April > hier fast nur bei kühler Witterung ab, und so bekam sie nur„Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X““ weiterlesen

Rotkehlchen im Gezweig

Quer durch den Garten ebtdeckte ich dieses Rotkehlchens Erithacus rubecula, weil seine orange Brust so schön in der Morgensonne leuchtete, als es am Rand der Sträucher- und Benjeshecke Futter suchte : In der geschützten Lage und von Sonne gewärmt fühlen sich dort wahrscheinlich morgens an dieser Stelle im Garten die ersten Insekten verlockt, aktiv zu werden.„Rotkehlchen im Gezweig“ weiterlesen

Rotkehlchen, echt „putzig“

Beim selben Spaziergang wie zuvor entdeckte ich noch ein weiteres Rotkehlchens Erithacus rubecula, das sich unsichtbar wähnte und putzte, es aber doch nicht war, weil seine orange Brust so schön in der Sonne leuchtete : Auch die Fotos vom Rotkehlchen bei der Gefiederpflege sind vom Nachmittag des 31. Januar 2021,  aufgenommen am Fuss einer Eiche am„Rotkehlchen, echt „putzig““ weiterlesen

Mehr „orange“, sogar 2 x Extra

Weil der diesjährige Januar fünf 5 Sonntage hat, hat Christiane eine Einladung für eine besondere Extra-Etüdenrunde dazwischengeschaltet, was bedeutet, dass die letzte und vorletzte Wortspende noch einmal auf den Tisch gekommen sind. Man sieht das ja auf dem informativen Etüden-Bild. Obwohl das nicht unbedingt meine Lieblingsworte waren, ist mir trotzdem noch etwas eingefallen. Das Wetter„Mehr „orange“, sogar 2 x Extra“ weiterlesen

Mehr Orange

Bevor eine neue ABC-Etüdenrunde beginnt, habe ich mir nochmal die orange Wortspende vorgenommen und ein älteres Foto aus Berlin-Mitte: > Ganz kurz verliebt in Berlin – zur Schreibeinladung für die Textwochen 03.04.21 Ein Klick auf den Textlink oben oder auf das Foto vom Juli 2015, aufgenommen bei Platzregen in Berlin-Mitte, Ecke Friedrichstrasse-Behrenstrasse, U-BahnStation Französische Strasse„Mehr Orange“ weiterlesen

Gallerttränen in Gelb und Orange

Auf Totholz findet man gelegentlich orange und gelbe Tupfen, mal rundlich, mal formlos; deshalb heissen die eidottergelben Gebilde auf dem alten Baumstumpf der Koreafichte entweder Zerfliessende bzw. Gelbe Gallertträne Dacrymyces stillatus, oder auch Tropfender Tränenpilz: Bei den blassorangen „Perlen“ am oben im Bild dazu gelegten Laubholz-Zweig müsste es sich um eine andere, ebenfalls holzzersetzende, aber„Gallerttränen in Gelb und Orange“ weiterlesen

Sie lässt den Kopf hängen

Der Frost kommt und geht, mal hält er tagsüber noch an, dann bleibt er wieder nachts aus. Ob die Ringelblume Calendula officinalis sich dagegen noch weiterhin behaupten wird? Sie lässt den Kopf schopn seit Längerem hängen: …. aber hoffnungslos sieht es immernoch nicht aus. Laut Wetterprognose stehen bei uns wieder eine ganze Reihe von Tagen„Sie lässt den Kopf hängen“ weiterlesen

Lautsprechergeschichten, nebenan (nicht nur)

Eine ABC-Etüde mit Lautsprechergeschichten habe ich gerade, wie sonst auch, in meinem „alten“ Puzzle-Blog veröffentlicht. Zum Lesen zu erreichen ist der Beitrag > hier über den Textlink, oder per Klick auf das Bild: Das Bild, das ich verwendet habe, weil es mich an einen Lautsprecher erinnert und ausserdem die Farbe orange enthält, zwei Worte der immer„Lautsprechergeschichten, nebenan (nicht nur)“ weiterlesen