Schwarz und rot – Brackwespe oder Schlupfwespe?

Es gibt einfach zu viele Insektenarten gleich mehrerer Unterordnungen im Insektenreich, die in den Farben Schwarz und Rot auftreten, in ganz ähnlicher Anordnung, nämlich mit schwarzem Kopf und rotem Hinterleib, mit irgendwelchen schwarzen Akzenten am roten Hinterleib und roten oder / und schwarzen Beinen, es können Raupenfliegen dabei sein, Pflanzenwespen, oder sogenannte Schlupfwespenartige (s.u.), wie„Schwarz und rot – Brackwespe oder Schlupfwespe?“ weiterlesen

Orangerotes Habichtskraut mit Seidenbiene

Gemeine Seidenbienen Colletes daviesanus lieben Korbblütler, deshalb fand ich die erste Seidenbiene des Sommers auch am Orangeroten Habichtskraut Hieracium aurantiacum, das auch zu ihnen zählt: Gemeine Seidenbienen Colletes daviesanus fliegen ab der 1. Juni-Hälfte bis Ende August, später trifft man sie auch oft an Rainfarnblüten. – Foto vom Morgen des 12. Juni 2021, aufgenommen auf„Orangerotes Habichtskraut mit Seidenbiene“ weiterlesen

Insekten rund um die Bunten Kronwicken

Bunte Kronwicken Securigera varia sollte man immer mit Kamera aufsuchen, es gibt immer Insekten dort anzutreffen. Die Pflanze hat sich mit den Jahren ein ziemlich grosses Areal gesichert und bedeckt zur Zeit ca. 1,5 m². Auf dem ersten Bild ist gerade mal ein kleiner Teil davon zu sehen und ausserdem eine Langbauchschwebfliege Sphaerophoria scripta im„Insekten rund um die Bunten Kronwicken“ weiterlesen

Balkan-Storchenschnabel mit Wildbiene

Balkan-Storchenschnabel Geranium macrorrhizum ist grossartig. Vor Jahren setzte ich einige Pflanzen in den Garten, wo die genügsame Pflanze mit den dicken Stängeln und Wurzeln sich sehr wohlfühlt, und schöne Blätter-Teppiche bildet. Die pinkfarbenen Blüten werden gern von Wildbienen und kleinen Hummeln besucht. Auf den drei Fotos im Beitrag sind dies: zuerst eine Ackerhummel Bombus pascuorum„Balkan-Storchenschnabel mit Wildbiene“ weiterlesen

Kleine grüne und rote Überraschungen

Zwei winzige Insekten-Überraschungen – eine grüne und eine rote – fanden sich vor ein paar Tagen in der Mittagssonne auf ein- und demselben der Austernpilze Pleurotus ostreatus an der Eiche im Garten ein: Die kleine Zwergzikaden-Nymphe, sehr wahrscheinlich eine Gemeine bzw. Nördliche Strauchzirpe Fieberiella septentrionalis, hatte mit ihrem leuchtenden Grün und jähen Hüpfern meine Aufmerksamkeit„Kleine grüne und rote Überraschungen“ weiterlesen

Nicht selten, aber seltsam: die Gemeine Sandwespe

Die lange, schwarz und orangerot gefärbte Grabwespe ist nicht selten, aber seltsam – die Gemeine Sandwespe: Gemeine Sandwespe Ammophila sabulosa an Wildem Dost Origanum vulgare mit Wiesen-Schafgarbe Achillea millefolium im Garten, fotografiert am 3. August 2019, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Als Grabwespe fängt Gemeine Sandwespe Ammophila sabulosa für ihren Nachwuchs bevorzugt Raupen von Eulenfaltern,„Nicht selten, aber seltsam: die Gemeine Sandwespe“ weiterlesen