Kohlschnake, männlich

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die langbeinigen Schnaken im Garten lassen sich ebenso schwer vollständig scharf aus der Nähe abbilden wie Langfühlermotten. Ich bin immer froh, wenn es für eine Bestimmung reicht. Einfach es ist es meist, das langbeinige Insekt an der Form des Hinterleibes als Männchen zu identifizieren.

2021-06-05 LüchowSss Garten Kohlschnake (Tipula oleracea) männl.

Hier handelt es sich um eine männliche Kohlschnake Tipula oleracea. Bei meinen täglichen Rundgängen mit der Kamera finde ich in den letzten Jahren weniger Schnaken im Garten, wahrscheinlich aufgrund der Trockenheit. Die Imago ernährt sich von Wasser und Nektar, die Larve von Falllaub oder Pflanzenwurzeln, das erklärt, weshalb sie im Garten stets zwischen der Wieseninsel und der Gehölze entlang der Benjeshecke zu finden sind, wo die Bedingungen dafür am besten und am nächsten beieinander sind. – Das Foto ist vom 5. Juni 2021, aufgenommen wie beschrieben im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Gefleckte Wiesenschnake und Siebenpunkt

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Sie sind einander gleichgültig, aber zusammen auf dasselbe Bild geraten, darum teilen sie sich nicht nur den Ort ihres Auftretens im Garten, sondern haben auch in diesem Beitrag noch einmal einen gemeinsamen Auftritt:

2021-05-30 LüchowSss Garten Gefleckte Wiesenschnake (Nephrotoma appendiculata) + Siebenpunkt-Marienkäfer (Coccinella septempunctata) + Schwarzer Holunder (Sambucus nigra)

Eine Gefleckte Wiesenschnake Nephrotoma appendiculata und ein Siebenpunkt-Marienkäfer Coccinella septempunctata habe ich zufällig zugleich auf dem Schwarzer Holunder Sambucus nigra fotografiert, am 30.  Mai 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Markusfliege bzw. Markushaarmücke

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Vom Namen „Markusfliege“ und ihren fliegenhaft kurzen Fühlern soll man sich nicht irreführen lassen: Innerhalb der Ordnung der Zweiflügler gehören die Tiere zu den Mücken, genauer: zu den Haarmücken Bibionidae. Die schwarze, stark behaarte Markushaarmücke Bibio marci  sitzt an einem Pflanzenstab aus Bambus:

2021-04-25 LüchowSss Garten Markusfliege bzw. Markushaarmücke (Bibio marci)

Manchmal liest man auch „Märzfliegen“, z.B. > bei Wikipedia, aber das „Markus-“ im Namen geht darauf zurück, dass diese Haarmückenart besonders häufig um den Markustag am 25. April herum ausschwärmt. Auch das Foto ist vom 25. April 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Die Austern-Seitlinge im späten Januar

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die saprobiontisch im Holz lebenden Austern-Seitlinge Pleurotus ostreatus haben sich 2018 im abgestorbenen Eichenstamm eingerichtet. In Herbst und Winter 2019/’20 hatten sie schon ihre beste Zeit. Seit stellenweise die Borke vom Baum fällt, sind es wieder weniger Pilze geworden, die aus dem Baumstamm drängen. Mit kahlem Holz sind sie anscheinend nicht zufriedenzustellen. Sie kommen höchsten noch aus den Rändern heraus, genau dort, wo die noch vorhandene Borke das Holz freigibt, wie das kleine Pilzgedrängel auf dem ersten Bild. Den Mini-Austernpilzen wurde es allerdings vorige Woche zu frostig, sie sind wahrscheinlich erfroren, so bleich wie sie aussehen. Vorher hatten sie graubraune, dunkle Köpfchen, nun sind sie blass geworden und wachsen nicht mehr.

Auf Bild 2 sieht man Ränder von der dunkleren Oberseite und die hellen Lamellen der Unterseite von einem der grösseren und damit widerstandsgfähigeren Exemplare, diese sehen auch noch schön aus, im Gegensatz zur völlig zerfressenen „Austernseitlings-Ruine“ auf Bild 3. Verantwortlich sind dafür die Larven von Pilzmücken Mycetophilidae spec., die sind auch im Winter aktiv. Das Foto ist leider nicht so dolle, aber man kann in der oberen Bildhälfte unscharf eine helle Pilzmückenlarve erkennen, die mit dem dunklen Köpfchen nach unten weist. Besser zu sehen sind sie in einem Artikel vom letzten Winter hier> Pilzmücken Mycetophilidae.
Die Fotos sind vom 20. Januar 2021, aufgenommen an der abgestorbenen Eiche im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Austernpilze im Dezember

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Der Wechsel zwischen kühlen Nächten und nicht zu warmen Tagen hat wieder Austernpilze Pleurotus ostreatus aus dem Stamm der Eiche wieder spriessen lassen, nur aus dem Holz mit Borke darauf, und bevorzugt aus den besser beleuchteten Flächen, genau wie Moose, Flechten und Pflänzchen auf der Borke und in den Furchen. Auch Pilzmücken Mycetophilidae spec. zeigen sich wieder, zu sehen auf dem 2. und dem letzten Bild der Galerie:

Die blühende Purpurrote Taubnessel Lamium purpureum geniesst ebenfalls den geschützten Platz am Baum.
Im Dezember 2019, ebenfalls kurz vor Weihnachten, entdeckte ich an den Austern-Seitlingen Pleurotus ostreatus zum ersten Mal Larven und Imagos von Pilzmücken Mycetophilidae spec. und konnte sie bei schönem Wetter mit der 1×10-Vorsatzlinse besser erwischen, als gestern, siehe > hier.
Meine diesjährigen Fotos sind vom Mittag des 18. Dezember 2020, an der abgestorbenen Eiche im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte zum Vergrössern die kleinen Bilder anklicken.

Angeknabbert

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Nicht nur ich finde die Austern-Seitlinge Pleurotus ostreatus lecker, die am Eichenstamm spriessen, auch verschiedene kleine Tiere haben sie ganz offensichtlich richtig zum Fressen gern:

2020-10-19 LüchowSss Garten Eiche + angeknabberrte Austern-Seitlinge (Pleurotus ostratus) + Insekten (1)

Es finden sich angenagte, weisslich herausgefressene Stellen und langgezogende Riefen in den glatten, rötlich-braunen Oberflächen, ausserdem wurden hier und da auch längliche, dunkle Mäuseköttelchen hinterlassen:

2020-10-19 LüchowSss Garten Eiche + angeknabberrte Austern-Seitlinge(Pleurotus ostratus) + bernsteinf. Fliege m. roten Augen + Mäuseköttel

Die eingeritzten Spuren können vielleicht von Mäusekrallen rühren, aber ebenso wahrscheinlich auch von Vogelfüssen oder -schnäbeln, die an den Pilzen wegen der kleinen Fliegen und Pilzmücken landen, Meisen beispielsweise.

2020-10-19 LüchowSss Garten Eiche + angeknabberrte Austern-Seitlinge (Pleurotus ostratus) + Pilzmücke (Mycetophilidae) + Biss- u. Krallenspuren

Auf Bild 2 ist eine bernsteinfarbene Fliegenart mit roten Augen zu sehen, auf Bild 3 schaut unter dem Pilzrand eine Pilzmücke Mycetophilidae hervor. Bei beiden muss ich eine nähere Benennung offenlassen. Die Fotos sind vom Mittag des 19. Oktober 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Kreis Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Es wird mehr Braun

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Es gibt zunehmend mehr Braun im Garten; noch sind es aber zum Glück noch keine braunen Blätter, sondern nur andere Kleinigkeiten im plötzlich herbstlich gestimmten Garten:

Bild 1: zwei Tagpfauenaugen Inachis io bzw. Aglais io, schön moiréseidenbraun, so ein Flügel von unten.
Bild 2: Ein Neuling im Garten, wahrscheinlich Riesenschirmling oder auch Parasol Macrolepiota procera.
Bild 3: Eine männliche Wiesenschnake Tipula paludosa an trockenen Blütenständen vom Wilden Dost Origanum vulgare.

Fotos vom 22. bis 25. September 2020 aus dem Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Langbeinig

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Beim Beitrag über > Schnaken im September-Garten habe ich diese beiden Bilder einer männliche Wiesenschnake Tipula paludosa ausgelassen, die ich auf einem Blatt der Kandelaber-Königskerze Verbascum olympicum fand:

2020-09-04 LüchowSss Garten Wiesenschnake (Tipula paludosa) + Kandelaber-Königskerzenblatt (Verbascum olympicum) (1)

Immer wieder bewundernswert finde ich es, wie sich die langbeinigen Schnaken durch die Vegetation häkeln.

2020-09-04 LüchowSss Garten Wiesenschnake (Tipula paludosa) + Kandelaber-Königskerzenblatt (Verbascum olympicum) (2)

Ihre Beine mit den häkchengleich zugreifenden Füssen erinnern mich an die feine Repassiernadel und deren leises Geräusch, mit denen meine Mutter die heruntergelaufenen Laufmaschen in den Feinstrumpfhosen wieder heraufholte.

Fotos vom 4. September 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.