Unter den ersten Gästen

Unter den ersten Gästen an den ersten geöffneten Blüten der Krete oder auch Kriechen-Pflaume Prunus domestica subsp. insititia, war gestern auch gleich die erste Gallische Feldwespe Polistes dominula: Bis dahin hatte ich noch nirgends im Garten eine Gallische bzw. Französische oder auch Haus-Feldwespe gesichtet. Es müsste wohl eine Jung-Königin auf Nektarsuche sein. – Foto vom„Unter den ersten Gästen“ weiterlesen

Gallische Feldwespe an Zaubernuss-Blüten

Die gelben, fransigen Blüten der Virginischen Zaubernuss Hamamelis virginiana sind inzwischen vielfach aufgeblüht und liegen nach dem ersten Blätterfall freier als noch vor einer Woche, so dass auch Insekten auf die herb duftende Nektarquellen aufmerksam werden können. Die Feldwespen waren im Sommer sehr angetan von den intensiv riechenden Fenchelblüten, deshalb war ich wenig erstaunt, eine„Gallische Feldwespe an Zaubernuss-Blüten“ weiterlesen

Und wieder bei den Fenchelblüten

Die kühleren Regentage Anfang August haben die Blühdauer des ausladenden Fenchels Foeniculum vulgare am Haus wahrscheinlich verlängert, aber inzwischen verwandelten sich die gelbgrünen Blütendolden in grüne Samendolden und die doppelt-daumendicken Stängel neigen sich unter ihrem Gewicht immer weiter auseinander. Mit dem Wandel kommen immer weniger nahrungssuchende Besucher dorthin. Die länglichen, hellgrünen und innen noch saftigen„Und wieder bei den Fenchelblüten“ weiterlesen