Goldrutenliebhabergalerie

An den gelben Blütenwedeln der Kanadischen Goldrute Solidago canadensis sind immer viele, meistens kleinere Insekten zu sehen, und alle so durcheinander wie in der folgenden Galerie: da sind verschiedene, kleine Wespenarten, aber auch unterschiedliche Fliegen und Schwebfliegen fühlen sich von ihnen besonders angezogen. Gelegentlich kommen auch Wildbienen, oder kleine Käfer hinzu. Ich entdeckte auch eine„Goldrutenliebhabergalerie“ weiterlesen

Wespen, denen es im Garten gut geht

Vor zwei Tagen zeigte ich Chitinreste säuberlich auseinandergeteiler Wespen auf dem Pflaster unterhalb des Fenchels, wahrscheinlich Überreste von Hornissenbeutezügen, > hier nachzulesen. Aber es geht den Wespen in der Hinsicht doch vorwiegend gut im Garten, sie werden eigentlich nur am Fenchel ernsthaft bejagt. Wenn die Wespen an verschiedenen Vogeltränken Wasser trinken, lassen sich Hornissen dort„Wespen, denen es im Garten gut geht“ weiterlesen

Der Fenchel – hoch, breit und belebt

Der Fenchel Foeniculum vulgare, welcher im Garten steht, hat sich inzwischen als Wilder Fenchel bzw. Bitterfenchel Foeniculum vulgare var. vulgare erwiesen und steht nun in seinem dritten Sommer, seit ich ihn als verirrten Sämling draussen aus der Feldmark mitgebracht habe, fast drei Meter hoch und über zwei Meter breit. Solche Ausmasse hatte er voriges Jahr höchstensDer Fenchel – hoch, breit und belebt“ weiterlesen

Wein, Klatschmohn und Insekten

Im Frühjahr 2016 ergatterte ich in einem Restpostenmarkt alte Weinstöcke Vitis vinifera subsp. vinifera aus Spanien, die seither zwar nicht besonders viele Trauben ansetzen, aber mir an ihrem mittagssonnigen Standort trotzdem viel Freude machen. Vor allem, wenn vor dem Hellgrün junger Weinblätter und den alten, knorrigen Rebstöcken der rote Klatschmohn blüht, kommen alte Urlaubserinnerungen auf.„Wein, Klatschmohn und Insekten“ weiterlesen