Ein Gemeiner Strauchdieb

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Einen Gemeinen Strauchdieb Neoitamus cyanurus  männlichen Geschlechts  konnte ich auf den gerade aufgehenden Blütendolden vom Gewöhnlichen Schneeball Viburnum opulus erwischen, wo er auf der Lauer sass.

2021-06-02 LüchowSss Garten Gemeiner Strauchdieb (Neoitamus cyanurus ) männl. + Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus) (1)

Dass es sich um ein Männchen handelt, erkennt man am verdickten Ende seines Hinterleibs, das Weibchen wäre hinten wegen des langen Eiablageapparates schmal zulaufend.

2021-06-02 LüchowSss Garten Gemeiner Strauchdieb (Neoitamus cyanurus ) männl. + Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus) (2)

Anscheinend ist der kleine Strauchdieb mit dem drolligen Schnauzbart seinerseits in ein Getümmel geraten, denn irgendwann ist er eines Teils des linken Beines vom zweiten Beinpaar  verlustig gegangen.

2021-06-02 LüchowSss Garten Gemeiner Strauchdieb (Neoitamus cyanurus ) männl. + Gewöhnlicher Schneeball (Viburnum opulus) (3)

Ausserdem kann man auf Bild 3 erkennen, dass er den Namenszusatz „cyanurus“ der blauschwarzen Färbung der letzten Hinterleibsglieder verdankt.
Die Fotos sind vom 2. Juni 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Zierliche bzw. Glänzende Blütenprachtkäfer

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Im Garten sehe ich sie häufiger, aber  die Zierlichen bzw. Glänzenden Blütenprachtkäfer Anthaxia nitidula stehen unter Naturschutz, weil sie wegen Pestizideinsatz, der Beseitigung von Totholz bei Obstbäumen und dem häufige Schneiden von Schlehenhecken in der Feldflur kaum noch Lebensraum finden, in dem die Larven bis zur Verpuppung unter der Rinde frisch abgestorbener Äste mehrere Jahre lang heranwachsen können. Manchmal wird der Zierlichen bzw. Glänzenden Blütenprachtkäfer Anthaxia nitidula auch Kleiner Kirschbaum-Prachtkäfer genannt.

Seit Ende Mai finde ich die hübschen, metallisch schimmernden Käferchen auf den Blüten der Wiesen-Margeriten Leucanthemum vulgare und dem Hohen bzw. Aufrechten Fingerkraut Potentilla recta (Bilder 1 + 2 oben), sowie denen vom Scharfen Hahnenfuss Ranunculus acris (Bilder 3 + 4 unten).

Die Käfer sind zwischen etwas mehr als 5 und weniger als 8 mm gross, dabei die Männchen an Kopf, Halsschild und Flügeldecken gänzlich grün bzw- erzfarbig s.o., bei den Weibchen können Kopf und Halsschild rot, goldgrün oder messingfarben sein, sind die Flügeldecken hingewgen immer blaugrün. Bei den grünen Exemplaren auf meinen Bildern denke ich, dass es sich um Männchen handelt.
Die Fotos sind aus dem Zeitraum vom 24. Mai bis 2. Juni 2021, aufgenommen auf den Wieseninseln im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Eine Echte Blattwespe: Tenthredopsis litterata, männlich

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Diese wegen ihrer grossen, schwarzen Augen geradezu niedlich aussehende Blattwespe in gelblichen und rötichen Farbtönen mit Schwarz und einem schwarzgelben Flügelmal fand ich an einem Blatt vom Wasserdost Eupatorium cannabinum im Garten, unmittelbar am Rand einer der grossen Wieseninseln:

2021-05-22 LüchowSss Garten morgens Blattwespe an Wasserdostblatt

Bei den Echten Blattwespen sehen Männchen und Weibchen sehr verschieden aus, die Weibchen anders gefärbt und breiter als die Männchen, aber das Flügelmal, das man auf Bild 1 deutlicher sehen kann, ist unverkennbar, daher müsste es sich hier um ein Männchen der Art > Tenthredopsis litterata handeln.

2021-05-22 LüchowSss Garten morgens Blattwespe an Wasserdostblatt

Tenthredopsis litterata ist eine häufige Pflanzenwespe, deren Larven sich hauptsächlich von Gewöhnlichem Knäuelgras Dactylis glomerata ernähren – das wächst auf meinen Wieseninseln. – Die Fotos sind vom 22. Mai 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Amselvater

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Nachdem die braunen Amsel-Turdus merula-Weibchen das Ausbrüten der Eier allein bewältigten, beteiligen sich nun auch die schwarzen Amselmännchen an der Brutpflege und gehen genauso auf Futtersuche für ihre Nestlinge, wie der Amselvater, der auf den folgenden vier Fotos zuerst pirscht und dann den erbeuteten Regenwurm passend macht:

So ein Regenwurm wird nämlich für die Jungen in kleinere Stücke zerteilt und diese quer in den Schnabel genommen und weggetragen: das ist ein sicheres Zeichen, dass sie nicht von der erwachsenen Amsel gefressen werden.
Die Fotos sind vom 21. April 2021, aufgenommen zwischen Wieseninsel und Benjeshecke, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Echter Frühling

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature, Umwelt | Environment

Inzwischen zeigen sich auch weitere, hoffnungsvolle Anzeichen echten Frühlingsgeschehens. Nicht nur bei den Pflanzen, auch bei Vögeln und Insekten sind neue Aktivitäten zu beobachten. Die Vögel wissen nach wie vor die Futterstellen sehr zu schätzen, wie der Buntspecht Dendrocopos major und der Haussperling Passer domesticus, denn üppig ist das Nahrungsangebot in der feldwirtschaftlich geprägten Umgebung noch längst nicht.

 

Dabei beschäftigen sie aber schon seit einigen Tagen intensiv mit dem Sammeln von Nistmaterialien, wie die braune, weibliche Amsel Turdus merula mit dem dicken Büschel trockenen Nistmaterials im Schnabel.
Der Bedarf an trockenen Hälmchen, Stängeln, alten Blättern und Moos ist gross; in allzu sauber geharkten und gepflegten Umgebungen sammeln die Vögel ersatzweise herumliegenden Zivilisationsmüll wie Kunststofffetzen, Fäden und auch längere Garnstücke, in denen sich ihre Nestlinge später tödlich verfangen können.

 

Es sind endlich auch wieder Gemeine Sandbienen Andrena flavipes auf den Blüten der Gänseblümchen Bellis perennis zugange, oder sitzen auf den behaarten Blättern des Balkan-Storchenschnabel Geranium macrorrhizum. Was sie dort tun, weiss ich nicht, daran habe ich schon vergangenen Frühling herumgerätselt, siehe > Sandbiene bei … was?
Die Geschlechter sind auffällig verschieden gross – irgendwie glaube ich inzwischen, dass es sich stets um die kleineren Männchen der Art handelt, die auf den stark aromatischen Blättern in der Sonne sitzen.

 

Ebenfalls an Gänseblümchenblüten fand ich eine noch ziemlich träge wirkende Dunkle Erdhummel Bombus terrestris, die so wirkte, als müsse sie erstmal Sonne und Nektar tanken um in Gang zu kommen.
Kaum dass die insekten nach der frostigen Phase des März wieder hervorgekommen sind, erscheinen schon die ersten Grossen Wollschweber Bombylius major, deren Larven sich parasitoid von den Larven anderer Insekten ernähren, bevor sie später als Imagos auch so putzig aussehen und nur noch von Nektar leben.
Die Fotos sind, bis auf das erste von Specht und Spatz, vom 24. und 25. März 2021, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Amselmännchen, zutraulich

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die schwarzen Amsel-Männchen Turdus merula im Garten legen normalerweise ein aufgeregteres Getue an den Tag als die Weibchen, aber dieses war vergleichsweise zutraulich. Daher vermute ich, dass es als Stammgast genau weiss: „Die Frau da, das ist die Futterbringerin,“ und so tat er nur unauffällig, als ich die Kamera auf ihn richtete.

2021-03-18 LüchowSss Garten männliche Amsel (Turdus merula)

Nachher hüpfte das Amselmännchen sogar noch näher, weil ich tatsächlich am Futterhäuschen zugange war, aber da hatte ich die Kamera schon wieder in die Tasche festeckt und wollte sie mit den knödelfettigen Fingern auch nicht mehr hervorholen. – Das Foto ist vom 18. März 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Ein Sperlings-Schwibbogen

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Einen Sperlings-Schwibbogen mit sieben aufgereihten Haussperlingen und einem Feldsperling dazwischen sah ich mittags durchs Fenster in den Zweigen des Pfeifenstrauchs aufgereiht in der Sonne sitzen. Der umfangreiche Strauch mit den überhängenden Zweigen, auch Bauernjasmin genannt, ist der erklärte Lieblingsplatz beider Sperlingsarten.

2021-01-30 LüchowSss Garten 7 Haussperlinge und 1 Feldsperling

Von rechts nach links sieht man 3 Haussperlings-Männchen Passer domesticus mit grauem Scheitel, dann 3 hellbraune Weibchen derselben Art, dann einen Feldsperling Passer montanus mit kastanienbraunem Kopfgefieder und dunklen Wangenflecken und ganz links unten wieder ein Haussperlingsweibchen.
Das Foto ist von heute Mittag, 30. Januar 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Das gerade erahnbare weisse Häufchen im Strauch ist Schnee.

Haussperlinge beim Frühstück

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die kleine Gruppe von weiblichen und männlichen Spatzen bzw. Haussperlingen Passer domesticus habe ich beim Knödel-Frühstück unterhalb des Bogens mit kahlen, rotbraunen Weinranken, durch ein Fenster herangezoomt.

In den umstehenden kleinen und grossen Sträuchern treibt sich stets ein weit grösserer Teil der lärmenden Bande herum. Die Zweige und das Hin und Her erschweren das Zählen, aber es dürften meistens zwischen zwanzig und dreissig Haussperlingen sein.

Ganz oben sitzt ein Männchen mit grauem Scheitel, darunter zwei braungemusterte Weibchen, nur bei dem vierten Vogel, der nichts zeigt als etwas Bauch und Schwanz, kann man sich dazu nicht festlegen.

2021-01-16 LüchowSss Garten Vögel - Haussperlinge (Passer domesticus)

Beim Vergleich mit der Ergebnis-Karte der jüngsten „Stunde der Wintervögel“-Zählung des NABU > hier ist das eine grosse Zahl, und anders als bei den Amseln, gehört der nordöstliche Zipfel Niedersachsens damit zum besseren Spatzengebiet als der grösste Teil Niedersachsen.

Bei den Haussperlingen verhält es sich offenbar umkehrt wie bei den Amseln: die Zahlen liegen in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt im Vergleich zu den anderen Gebieten besonders hoch, und Lüchow-Dannenberg, zwischen den beiden gelegen, bildet mit ebenfalls höheren Zahlen zusammen mit ihnen einen richtigen „Spatzen-Korridor“, mit Unterbrechung bis zum Kyffhäuserkreis reichend, der wie eine Insel in Thüringen auch besonders gute Zahlen gemeldet hat und sich so vom Rest unterscheidet. Die Gründe zu wissen wäre sicherlich interessant.

Das Foto ist vom Morgen des 16. Januar 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.