Feinstrahl mit Insekten im Juli

Die Blüten des Feinstrahls bzw. des Weissen oder Einjährigen Berufkrauts Erigeron annuus ziehen selten grössere Insekten an, wie Bienen, Hummeln und  Tagfalter. Der Rapsweissling von Bild 1 ist eine Ausnahme. Kleine Bienen, Fliegen, Käfer und Wespen sind die Hauptbesucher der kleinen Blüten: Seit fast einem Dutzend Jahren lasse ich den Feinstrahl im Garten weitgehend freie Platzwahl.„Feinstrahl mit Insekten im Juli“ weiterlesen

Kronenlichtnelken, purpurn und weiss

Die Vexier- oder Kronen-Lichtnelken Lychnis coronaria in den dunklen Farbtönen erhalten und vermehren sich  durch Selbstaussaat schon seit Jahrzehnten, haben auch die Veränderung durch Neubau und Neuanlage überstanden. Meistens lasse ich sie, wo sie erscheinen, die filzigen Blattrosetten der zweijährigen bis länger ausdauernden Pflanze lassen sich aber leicht verpflanzen. Die weissen und magentafarbenen oder auch karmesinroten Blüten„Kronenlichtnelken, purpurn und weiss“ weiterlesen

Kleine Fortschritte Richtung „richtiger Frühling“

Manche sind der ganzen Frühjahrsblüher-Fotos vielleicht schon überdrüssig, aber bei uns draussen auf dem Lande zieht es sich noch hin mit dem ersehnten frühlingsbunten Anblick in Natur und Garten. Ich feiere noch jeden noch so kleinen frisch-grünen Trieb auf den Wieseninseln, jedes einzelne Schneeglöckchen im Rasen und begrüsse jede Mini-Narzissenblüte persönlich, sogar Grüppchen von Feuerwanzen„Kleine Fortschritte Richtung „richtiger Frühling““ weiterlesen