Mohnbilder und morgendliches WordPress-Gemecker

Die beiden Mohnbilder aus dem im Garten sollten sowieso drankommen, aber nun dienen sie auch zur Beispiel-Illustration dessen, weshalb ich etwas zu meckern habe, und das schon morgens: WordPress-Gemecker! Neuerdings zeigt mein Blog (zumindest mir) keine Titel-Anzeigen unter den Karussell-Bildern, das heisst, wenn man die Fotos einer Galerie im sogenannten „Karussel“ betrachten möchte.Darum werde ich„Mohnbilder und morgendliches WordPress-Gemecker“ weiterlesen

Saatmohn-Blüten und Klatschmohnknospen

Der erste Sandmohn Papaver argemone blühte im Garten am Morgen des 22. Mai 2021, den ersten blühenden Saatmohn Papaver dubium fand ich einen Tag später, am 23. Mai 2021. Der Klatschmohn schlief sogar noch bis zum 28. Mai in seinen Knospen, bis sich die allererste und bisher auch einzige Blüte herauswagte. Seitdem sehe ich zwar immer„Saatmohn-Blüten und Klatschmohnknospen“ weiterlesen

Nach so viel Weiss ist es wieder Zeit für eine bunte Mohn-Schwelgerei

Nach den vielen Bildern von weissen Blüten ist es wieder Zeit für eine bunte Mohn-Schwelgerei mit Klatschmohn Papaver rhoeas, Saatmohn Papaver dubium, Sandmohn Papaver argemone & Co., jetzt, da diese Zeit deutlich dem Ende entgegengeht. Inwischen stehen viel mehr noch grüne und schon trockenbraune Samenkapseln auf den Stängeln als Blüten. Diese helfen ebenfalls beim Erkennen„Nach so viel Weiss ist es wieder Zeit für eine bunte Mohn-Schwelgerei“ weiterlesen

Mohn-Schwelgerei

Heute ist zwar Samstag, aber es ist wieder Zeit für einen Mohntag im Blog, so einen richtigen Beitrag zum Schwelgen, solange es noch geht, denn inzwischen merkt man schon, dass einige der Pflanzen ihre Blütezeit beenden, ob Klatschmohn Papaver rhoeas und seine Gartenform, der Seidenmohn, in verschiedenen Variationen und Schattierungen, der Sandmohn Papaver argemone und„Mohn-Schwelgerei“ weiterlesen

Heute ist Mohntag!

Heute ist Mohntag. Zur Zeit blühen sie gerade alle: Klatschmohn Papaver rhoeas, Saatmohn Papaver dubium, Sandmohn Papaver argemone und in diesem Jahr, vollkommen unerwartet, Seidenmohn, eine Gartenform des Klatschmohns Papaver rhoeas in verschiedenen Variationen und Schattierungen. Ich finde es wunderbar, frühmorgens im Garten die frischen Blüten zu besuchen, denn um diese Zeit herrscht dort Insekten-Hochbetrieb.„Heute ist Mohntag!“ weiterlesen

Sehrspätoktober mit Mohnblüte

Im vom Haus und einer Umrandung mit Immergrünem Gamander geschützt liegenden Gartenbeet neben der Haustür gibt es seit drei Tagen einen zwergenhaften, aber unübersehbar rot herausleuchtenden Saatmohn :   Der Kleine lehnt sich clever an die Stängel des Gamanders und wird so vom Wind weniger erfasst und hoffentlich hat ihm nicht der Frost der vergangenen„Sehrspätoktober mit Mohnblüte“ weiterlesen

Es ist immer noch Mohn da

Es gibt immer noch blühenden Mohn hier und da im Garten, sowohl Saatmohn als auch Klatschmohn:   Die drei Fotos sind von oben nach unten der Reihe nach aufgenommen am 28., 29, und 30. Juni 2019 an verschiedenen Stellen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Ein bisschen Mohn geht immer noch

Ein bisschen Mohn geht immer noch, etwas Saatmohn hier ein wenig Klatschmohn dort: Vor allem am Morgen sind noch hellrote Saatmohnblüten und die für mich so ideal-rot wirkenden vom Klatschmohn zu sehen, besucht von Dunklen Erdhummmeln, und vormittags auch von etlichen Mondfleck-Feldschwebfliegen, kurz bevor die Blütenblätter in der Mittagssonne eines nach dem anderen herunterfallen. Die„Ein bisschen Mohn geht immer noch“ weiterlesen

Mohn, Mohn, Mohn

Nachdem die ersten Mohnpflanzen bereits vollständig verblüht sind, gelb werden und umfallen, muss ich die Blüten von Klatschmohn, Saatmohn, Sandmohn und Seidenmohn noch einmal so richtig mit einem Beitrag feiern, und bin für die Fotos extra früh am Morgen durch den Garten gegangen: Die Bilder sind alle beschriftet, so dass man auch lesen kann, um„Mohn, Mohn, Mohn“ weiterlesen

Am Montag Mohn

An diesem Montagmorgen habe ich die erste Tasse Kaffee auf „danach“ verschoben und den Sand- und Saatmohn fotografiert. Weil diese beiden Arten bei Hitze die Blütenblätter besonders schnell fallen lassen, muss man sich damit beeilen. Auf dem ersten Foto hat der Sandmohn Papaver argemone Gesellschaft von Spitzwegerich Plantago lanceolata, auf dem zweiten Bild frühstückt gerade„Am Montag Mohn“ weiterlesen