Blutrotes Fingerkraut (Potentilla atrosanguinea)

Das Blutrote bzw. Blutrotblühende Fingerkraut Potentilla atrosanguinea fühlt sich offenbar wohl auf seinem Standplatz, auch wenn die hübsch bepelzten  Blätter, die ich im Frühling schon einmal > hier zeigte, inzwischen im Grün der Wieseninsel nicht mehr zu sehen sind. Dafür heben sich die leuchtend roten Blüten auf ihren Stängeln um so schöner heraus: Diese Fingerkraut-Art„Blutrotes Fingerkraut (Potentilla atrosanguinea)“ weiterlesen

Weisse Blüten

Es ist erstaunlich, wieviele weisse oder fast-weisse Blüten es in im Garten gibt; ob Wildkräuter, Wiesenstauden, Sträucher oder Bäume. So ist die Galerie, von der ich anfangs meinte, sie wäre bald fertig, immer weiter gewachsen. Weisse Taubnesseln Lamium album Stechpalme Ilex aquifolium Schwarze Apfelbeere Aronia melanocarpa ‚Viking‘ mit Zweifleckigem Zipfelkäfer Malachius bipustulatus Weisse Lichtnelke Silene„Weisse Blüten“ weiterlesen

Spitzwegerich als Insektenbüffet

Die Eigenschaften des Spitzwegerich Plantago lanceolata als für Insekten bedeutsam wird von vielen unterschätzt. Trotz ihrer Unauffälligkeit werden die pollenbömmelchen-bekränzten, pollenreichen Blütenstände gern von Wild- und Honigbienen, aber auch von pollenfressenden Käfern besucht, wie man auf den Fotos sehen kann: Am ersten blühenden Spitzwegerich sassen zugleich eine kleine Furchenbiene Lasioglossum, die darin herumwühlte, dass die„Spitzwegerich als Insektenbüffet“ weiterlesen

Hahnendorn mit Besuchern

Im späten Mai entdecket ich auf dem Laub vom Hahnendorn bzw. Hahnensporn-Weißdorn Crataegus crus-galli eine kleine, haarige und schwarze Raupe, für eine Bestimmung noch klein, aber sonst war noch nicht viel „Insektenverkehr“ zu beobachten. Heute früh fand ich die weissen Blüten mit den purpurfarbenen Pollensäckchen geöffnet, und bis mittags habe ich einige Fotos für diese„Hahnendorn mit Besuchern“ weiterlesen

Das blasse Lila vom Rosmarin

Der Lippenblütler Rosmarin Salvia rosmarinus, bis vor Kurzem noch als Rosmarinus officinalis bezeichnet, zählt trotz seiner nadelähnlichen Laubblätter, zur Gattung Salvia, also zur Verwandtschaft des Salbei. Die Rosmarinsträucher im Garten haben in diesem Jahr erst spät zu blühen begonnen und anfangs war auch das hinsichtlich der Insekten nahezu vergeblich. Erst ab Mitte Mai lohnte es„Das blasse Lila vom Rosmarin“ weiterlesen

Kleine Wildbiene an Rosmarinblüten

Diese kleine Wildbiene entdeckte ich kürzlich an einem der Rosmarin-Sträucher Salvia rosmarinus im Garten: Worum es sich bei der flinken und mit orange-rötlichen Pollen an Beinen und Bauch beladenen Wildbiene handelt, vermute ich nur: es könnte vielleicht eine Furchenbiene Lasioglossum sein. Foto vom 24. Mai 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Saatmohn-Blüten und Klatschmohnknospen

Der erste Sandmohn Papaver argemone blühte im Garten am Morgen des 22. Mai 2021, den ersten blühenden Saatmohn Papaver dubium fand ich einen Tag später, am 23. Mai 2021. Der Klatschmohn schlief sogar noch bis zum 28. Mai in seinen Knospen, bis sich die allererste und bisher auch einzige Blüte herauswagte. Seitdem sehe ich zwar immer„Saatmohn-Blüten und Klatschmohnknospen“ weiterlesen

Gross und Klein mögen die Asiatischen Wildastern ‚Asran‘

Die Asiatischen Wildastern Aster ageratoides ‚Asran‘ blühen seit dem Sommer und ziehen mit ihren Blüten und dem dichten Wuchs auch im späten Oktober sehr unterschiedliche Insekten an, die dieses Angebot sehr zu schätzen wissen. Die einen, wie die kleine Furchenbiene mit den langen Fühlern, eine Lasioglossum-Spezies, oder die verschiedenen Fliegen, auch die hier nur zufällig„Gross und Klein mögen die Asiatischen Wildastern ‚Asran‘“ weiterlesen

Fingerkräuter mit Insekten

Viele Insekten werden von Gelb angezogen. Insbesondere die verschiedenen Fingerkräuter Potentilla sind bei Insekten sehr beliebt. Bisher blühen das Hohe bzw. Aufrechte Fingerkraut Potentilla recta, das Silber-Fingerkraut Potentilla argentea und das Kriechende Fingerkraut Potentilla reptans, letzteres ist das einzige unter den Fingekräutern, das wuchert und von mir gelegentlich eingeschränkt wird. Die anderen Arten dürfen sich„Fingerkräuter mit Insekten“ weiterlesen

Aufrechtes bzw. Hohes Fingerkraut mit Insekten

Das Hohe bzw. Aufrechte Fingerkraut Potentilla recta hat bei mir nicht im Beet, sondern auf einer der Wieseninseln seinen Platz gefunden. Die verschiedensten Wildbienen und Käfer mögen die offenen, goldgelben Blüten des Rosengewächses, so dass es dort meistens etwas zu beobachten und zu fotografieren gibt: Bei dieser Galerie ist meine Freude zumeist grösser als die„Aufrechtes bzw. Hohes Fingerkraut mit Insekten“ weiterlesen