Saatmohn-Blüten und Klatschmohnknospen

Der erste Sandmohn Papaver argemone blühte im Garten am Morgen des 22. Mai 2021, den ersten blühenden Saatmohn Papaver dubium fand ich einen Tag später, am 23. Mai 2021. Der Klatschmohn schlief sogar noch bis zum 28. Mai in seinen Knospen, bis sich die allererste und bisher auch einzige Blüte herauswagte. Seitdem sehe ich zwar immer„Saatmohn-Blüten und Klatschmohnknospen“ weiterlesen

Taglilien-Knospen

Die Gelben Taglilien nehmen sich noch Zeit, momentan sind nur grüne Knospen auf langen Stängeln zu sehen: Das Foto ist vom 24. Mai 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Alles grün

Wieder eine Bildersammelung mit Aufnahmen aus den vergangenen eineinhalb Maiwochen, diesmal spielt sich alles im vorwiegend grünen Bereich ab, der zur Zeit wegen des Regens herrlich intensiv wirkt.   Fotos vom 7. – 16. Mai 2021 kreuz und quer im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern„Alles grün“ weiterlesen

Die erste Akeleien-Knospe

Die erste Akelei Aquilegia im Garten, am 7. Mai 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg Niedersachsen.

Gartenfarben: Purpur und Rot

Die purpurnen und roten Farbtöne der letzten Apriltage bekommen hier einen gemeinsamen Auftritt:   Die Fotos sind sämtlich zwischen dem 25. und 30. April 2021 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder in der Galerie anklicken*. *dann bzw. in der richtigen Blog-Ansicht verschwinden auch die lästigen weissen Schriftzüge,„Gartenfarben: Purpur und Rot“ weiterlesen

Sternmagnolien-Blüten

Sternmagnolien sind weniger frostempfindlich als die grösseren Tulpenmagnolien. Die weisse, nur schwach rosa angehaucht blühende Sternmagnolie Magnolia stellata ohne mir bekannte genauere Sortenbezeichnung bisher ihre geöffneten Blüten durch den Frost gerettet und hält auch noch viele Knospen für spätere Tage vor. Die Prognosen für die nächsten zwei Wochen sind ähnlich kalt wie die vergangenen zwei„Sternmagnolien-Blüten“ weiterlesen

Ende März / Anfang April: Quer durch den Garten

Blauer Himmel und Sonnenschein wechseln sich zur Zeit ab mit finsteren Wolken, Sturmböen, Schneestürmen und Graupelschauern, und die Blüten müssen dem und auch noch nächtliche Frosttemperaturen überstehen. Trotzdem sehe ich täglich kleine Fortschritte. Dies ist eine Galerie aus den vergangenen 7 Tagen:   Durch die frostigen Nächte und kalten Tage des Osterwochenendes haben sich die„Ende März / Anfang April: Quer durch den Garten“ weiterlesen

Mehr rotes Holz mit grünen Knospen

Den ersten Strauch vom Sibirischen bzw. Rotholz-Hartriegel Cornus alba ‚Sibirica‘ habe ich schon vor zehn Jahren in den Garten gepflanzt, der ist auf den Bildern 1 und 2 zu sehen. Schon häufiger schrieb ich davon, wie beliebt er vor allem bei den Spatzen ist, deshalb habe ich dort auch eine Futterstelle eingerichtet. Wenn sich am„Mehr rotes Holz mit grünen Knospen“ weiterlesen

Echter Frühling

Inzwischen zeigen sich auch weitere, hoffnungsvolle Anzeichen echten Frühlingsgeschehens. Nicht nur bei den Pflanzen, auch bei Vögeln und Insekten sind neue Aktivitäten zu beobachten. Die Vögel wissen nach wie vor die Futterstellen sehr zu schätzen, wie der Buntspecht Dendrocopos major und der Haussperling Passer domesticus, denn üppig ist das Nahrungsangebot in der feldwirtschaftlich geprägten Umgebung noch„Echter Frühling“ weiterlesen

Kleine Fortschritte Richtung „richtiger Frühling“

Manche sind der ganzen Frühjahrsblüher-Fotos vielleicht schon überdrüssig, aber bei uns draussen auf dem Lande zieht es sich noch hin mit dem ersehnten frühlingsbunten Anblick in Natur und Garten. Ich feiere noch jeden noch so kleinen frisch-grünen Trieb auf den Wieseninseln, jedes einzelne Schneeglöckchen im Rasen und begrüsse jede Mini-Narzissenblüte persönlich, sogar Grüppchen von Feuerwanzen„Kleine Fortschritte Richtung „richtiger Frühling““ weiterlesen

Haupt- und Hintergrund: ein Buntspecht

Er ist nicht regelmässig, aber wiederholt zu Gast an einer der Futterstellen im Garten:  ein Buntspecht Dendrocopos major, hier als Männchen erkennbar wegen des roten Flecks auf seinem Hinterkopf: Die Sicht aus dem Fenster war nicht optimal; zunächst bedauerte ich, dass sich die Zweige der Blutpflaume Prunus cerasifera ‚Nigra‘ vor dem Specht in den Vordergrund„Haupt- und Hintergrund: ein Buntspecht“ weiterlesen

Felsenbirne, noch in Kospen

Zum Frühlingsanfang machen sich die Knospen der Kupfer-Felsenbirne Amelanchier lamarckii schon mal ein bisschen locker, so dass einige seidige Haare sichtbar werden. Es wird aber noch einige Wochen brauchen, bis sich die Felsenbirnenblüten öffnen, die sind normalerweise erst im April soweit. Für mich sind sie aber gerade jetzt, in diesem unscheinbaren frühen Zustand, unter den„Felsenbirne, noch in Kospen“ weiterlesen

Silberblatt-Salbeiblüten

Der Blütenstand des Wolligen oder auch Silberblatt-Salbeis Salvia argentea verzweigt sich und zeigt die ersten offenen Blüten. Sie sind nicht hell gelblich wie erwartet, sondern richtig weiss, mit violetten „Bartstoppeln“ : Die Insekten haben die Blüten anscheinend noch nicht wahrgenommen. Die Fotos sind vom 27. und 28. Mai 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg,„Silberblatt-Salbeiblüten“ weiterlesen

Neues vom Silberblatt-Salbei

Vorige Woche zeigte ich einen Teil des zukünftigen blütentragenden Stängels vom Silberblatt-Salbei Salvia argentea von oben > hier, inzwischen hat sich der Blütenstand bereits verzweigt und trägt in Quirlen angeordnete Knospen: Wie schlafende Tierköpfchen in einem Nest liegen sie da, und obwohl sie später gelblich-weiss aussehen sollen, tragen sie momentan violette Stoppeln, als wollten sie„Neues vom Silberblatt-Salbei“ weiterlesen