Halo-Bogen mit Nebensonne

Gestern Abend gegen 18 Uhr sah ich plötzlich am Frühabendhimmel über Garten, etwas verdeckt von den belaubten Ästen der Birken, einen prismenfarbig bunt leuchtenden Halo-Bogen – wohl einen 22°-Ring – und  eine Nebensonne bzw. Parhelion rechts neben der von den Bäumen verdeckten Sonne: Solche Halo-Erscheinungen sind Zeichen für Eiskristalle in der Luft.  Nur eine Viertelstunde später„Halo-Bogen mit Nebensonne“ weiterlesen

Genau zehn Jahre her

Beim Erstellen meines > „ABC-Projekt: E wie Eis“-Beitrags fand ich es genau zehn Jahre her, seit es bei einem Spaziergang am Königshorster Kanal bei Lüchow tatsächlich am 7. März 2011 zu diesen beiden eisigen Fotos kam: Puh, was bin ich da froh, dass ich heute bei +5°C Tageshöchsttemperatur kein solches Fotomotiv gefunden habe! Da bin„Genau zehn Jahre her“ weiterlesen

Vögel mit kalten Füssen

Zur Zeit sind die Nächte meistens frostig, und am Morgen gibt es Reif und Eis auf den Vogeltränken, die von der Sonne erst aufgetaut werden müssen, wenn es welche gibt, so wie gestern im Laufe des Vormittags. Morgens um zehn Uhr kam eine Ringeltaube Columba palumbus und fand statt Wasser nur einen vollständig harten Eisklotz.„Vögel mit kalten Füssen“ weiterlesen