Zaubernuss mit Flechten

Die rotblühende Hälfte der „doppelte Zaubernuss“, die Hamamelis x intermedia -Seite, blüht nun schon seit Februar, und die Anfangs richtig roten Blütenfransen verfärben sich immer weiter ins Gelbliche. Hübsch finde ich dazu die anwachsende Menge von bläulichgrünen und gellgrünen Flechtenarten, die sich über die Äste und Zweige ausbreitet, und etwas dunkelgrünes Moos ist auch mit„Zaubernuss mit Flechten“ weiterlesen

Zögerliches Gartenfrühjahrsgeschehen

„Zögerliches Gartenfrühjahrsgeschehen“ – der umständliche Titel, das lange Wort sollen mein Empfinden wiedergeben, dass irgendwie so gut wie nichts passiert im Garten, denn es ist zu kalt, selbst die Knospen an den Bäumen und Sträuchern schieben sich nur langsam voran, während einige von ihnen im vorigen Jahr am 10. März 2020 schon erste grüne Spitzen„Zögerliches Gartenfrühjahrsgeschehen“ weiterlesen

Fliegen mit Frühlingsgefühlen

In der vergangenen, mittags sonnenwarmen Woche fielen mir besonders die vielen Fliegen auf, an Feldsteinen, Hauswand, Holz, trockenen Blättern am Boden oder an der rotblühenden Zaubernuss: Bei der kleinen Fliege rechts am blühenden Zweig der roten Zaubernuss-Sorte Hamamelis x intermedia wage ich gar keine Bestimmung, die grössere mag zur selben Art gehören, wie die auf dem„Fliegen mit Frühlingsgefühlen“ weiterlesen