Rotklee und Ackerhummel

In anderen Jahren flogen hier im Garten so viele Hummeln, dass der Reiz gar nicht mehr so gross war, hinter jeder mit der Kamera her zu sein. In diesem Jahr ist das leider anders, und selbst die früher so selbstverständlichen Ackerhummeln möchte ich am liebsten jede einzelne begrüssen. Aus den Hummel-Jahren zuvor weiss ich, dass„Rotklee und Ackerhummel“ weiterlesen

Klee in Weiss, Purpurrosa und Gelb

Die Wandlungsfähigkeit des Gartens mit seinen teils gemähten Kräuterrasenflächen und in diesem Jahr erstaunlich hoch und dicht gewachsenen Wieseninseln verblüfft mich immer wieder, dabei spielt sich der Klee gewöhnlich wenig in den Vordergrund, weil er so selbstverständlich scheint. Dass Gartenbesitzer vor allem die weissen und gelben Arten im Rasen als Unkraut verfolgen, ist bedauerlich, denn„Klee in Weiss, Purpurrosa und Gelb“ weiterlesen

Goldregen-Notiz

Voriges Jahr notierte ich die ersten Goldregenblüten am 26. April 2019, und auf diese ersten hin folgte eine Blütenpracht, die den deutschen Namen Goldregen und Goldrausch des alten, zu einem kleinen Baum herangewachsenen Laburnum alle Ehre machte. In diesem Frühling rauscht nichts, da springen bei Wind nur einzige goldgelbe Fünkchen aus dem Grün, und mehr„Goldregen-Notiz“ weiterlesen