Hornisse, bodennah

Schon seit Wochen beobachte ich immer wieder eine Hornisse Vespa crabro beim niedrigen Abfliegen der Wieseninseln, wo sie tief zwischen Gräsern und Kräutern eintaucht und darin verschwindet, als würde sie ihre Jagd zu Fuss weiter betreiben. Auf dem Foto schlüpft sie gerade in einen Wall aus verschiedenem  grob und lang belassenem Schnittgut, den ich entlang einer Reihe„Hornisse, bodennah“ weiterlesen

Hahnendorn mit Besuchern

Im späten Mai entdecket ich auf dem Laub vom Hahnendorn bzw. Hahnensporn-Weißdorn Crataegus crus-galli eine kleine, haarige und schwarze Raupe, für eine Bestimmung noch klein, aber sonst war noch nicht viel „Insektenverkehr“ zu beobachten. Heute früh fand ich die weissen Blüten mit den purpurfarbenen Pollensäckchen geöffnet, und bis mittags habe ich einige Fotos für diese„Hahnendorn mit Besuchern“ weiterlesen

Hornissen vs. Wespe

Sowohl Wespen als auch Hornissen patrouillieren zur Zeit tief über dem Boden, krabbeln sogar zwischen Gräser und unter Kräuter. So erbeutete diese Hornisse Vespa crabro eine der Kurzkopfwespen Vespula spec., obwohl Hornissen weder unverwundbar noch immun gegen deren Stiche sind: Hornissen registrieren aber individuelle Erfahrungen; durch wiederholte Erfolge spezialisieren sich manche sogar auf die Wespenjagd.„Hornissen vs. Wespe“ weiterlesen