Und wieder bei den Fenchelblüten

Die kühleren Regentage Anfang August haben die Blühdauer des ausladenden Fenchels Foeniculum vulgare am Haus wahrscheinlich verlängert, aber inzwischen verwandelten sich die gelbgrünen Blütendolden in grüne Samendolden und die doppelt-daumendicken Stängel neigen sich unter ihrem Gewicht immer weiter auseinander. Mit dem Wandel kommen immer weniger nahrungssuchende Besucher dorthin. Die länglichen, hellgrünen und innen noch saftigen„Und wieder bei den Fenchelblüten“ weiterlesen

Der Fenchel – hoch, breit und belebt

Der Fenchel Foeniculum vulgare, welcher im Garten steht, hat sich inzwischen als Wilder Fenchel bzw. Bitterfenchel Foeniculum vulgare var. vulgare erwiesen und steht nun in seinem dritten Sommer, seit ich ihn als verirrten Sämling draussen aus der Feldmark mitgebracht habe, fast drei Meter hoch und über zwei Meter breit. Solche Ausmasse hatte er voriges Jahr höchstensDer Fenchel – hoch, breit und belebt“ weiterlesen

Variabler Flach-Marienkäfer

Die kleinen Variablen Flach-Marienkäfer Hippodamia variegata sind in diesem Garten-Jahr zu meiner persönlichen Marienkäfer-Art des Jahres geworden, denn so viele dieser lediglich 3 – 5,5 mm langen, länglich-ovalen und dabei nur wenig gewölbten Blatt- und Schildlausvertilger wie in diesem Jahr habe ich vorher noch nie gesehen. Auf dem ersten Bild sitzt gerade einer so günstig„Variabler Flach-Marienkäfer“ weiterlesen