Blutpflaumenrot

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Inzwischen gibt es mehrere Blutpflaumen-Sorten, also Kirschpflaumen Prunus cerasifera mit roten Blättern im Garten.
Schon vor 9 Jahren habe ich zwei, inzwischen schön gross herangewachsene, strauchige Bäume der sehr dunkelrotlaubigen ‚Nigra‘ > im April 2011 gekauft und an verschiedene Seiten des Gartens gepflanzt. In nicht geschützter Lage am Feldrand haben schon vor fast zwei Wochen stürmische Windböen die Blätter abgerissen, der „Geschwisterbaum“ musste den grössten Teil seines dunkelroten Laubs erst am vergangenen Wochenende loslassen.

Ich stand dabei und staunte wie die Blätter von den Zweigen gelöst und davongetragen wurden, als wäre ein unsichtbarer Pflücker am Werk. Dazu gehören Bild 1 + 2.
Erst diesen Sommer kam die fruchtragende, etwas hellere Blutpflaumen-Prunus cerasifera-Sorte ‚Trailblazer‘ dazu, die auch ‚Hollywood‘ genannt wird, je nachdem. Sie soll schnell wachsen und ich bin auf ihre Entwicklung sehr gespannt. Ihr gehören die nun hellrot gewordenen Blätter auf Bild 3, mit dem Rotholz-Hartriegel im Hintergrund.

Ausserdem habe ich Im Herbst 2017 einen mageren kleinen Wurzelschössling von einer der rotlaubigen Kirschpflaumen am Wegrand in der Feldmark mit nach Hause gebracht und ihn im Garten weitergezogen. Er hat sich langsam, aber gut entwickelt, im vergangenen Frühling sogar als schmales Zweiglein erstmals geblüht, man sieht ihn auf Bild 4, mit etwas grünlicherem Laub als die anderen, auch unweit des Sibirischen Hartriegels.

Die Fotos sind vom 15. und 16. November 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.