Gelbe und BraunroteTaglilien

Die Gelben Taglilien sind zum Junibeginn aufgeblüht, wie seit 50 Jahren in diesem Garten. Sie kamen per Schubkarre 1970 aus einem Bauerngarten in der Nachbarschaft in den  Garten meiner Eltern. Ich habe sie noch einmal in einem Mörteleimer über die Baustellenzeit 2009 gerettet, sie später geteilt und an verschiedene Stellen im neuangelegten Garten ausgepflanzt. Sie sind kein„Gelbe und BraunroteTaglilien“ weiterlesen

Taglilien-Knospen

Die Gelben Taglilien nehmen sich noch Zeit, momentan sind nur grüne Knospen auf langen Stängeln zu sehen: Das Foto ist vom 24. Mai 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Die ersten Bartiris-, Taglilien- und Sumpfschwertlilien-Triebe

Für mein Garten-Tagebuch muss ich festhalten: Die ersten grünen Triebe von Bartiris, Taglilien und Sumpfschwertlilien zeigen sich bereits zum Wachstum motiviert, besonders, wo die Sonne den Boden wärmt, den frostigen oder zumindest kalten Nächten und kühlen Tagen zwischen den Sonnentagen zum Trotz.   Bild 1: Spitzen der Bahnwärter-Taglilie bzw. Gelbroten oder Braunroten Taglilie Hemerocallis fulva„Die ersten Bartiris-, Taglilien- und Sumpfschwertlilien-Triebe“ weiterlesen

Mondflecken-Feldschwebfliege & Gelbe Taglilien

Gelbe Taglilien Hemerocallis lilioasphodelus sind in erster Linie bei Schwebfliegen beliebt, von ihnen werden die Blüten am häufigsten umschwirrt, hier von einer Mondfleck-Feldschwebfliege Eupeodes luniger: Die Fotos sind vom 7. Juni 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Gelbe Taglilie mit Hummel

Hummeln besuchen die Gelben Taglilien Hemerocallis lilioasphodelus selten, denn ihr Nektarwert gilt als gering, trotzdem war dieses grosse Exemplar offenbar in der Lage, sich zufriedenstellend zu bedienen: Ich kann nur vermuten, dass es sich um eine Hummel-Königin handelte, denn sie war wirklich ungewöhnlich gross. Die Blüte hat etwa 12 cm Durchmesser. Allerdings kam die Hummel„Gelbe Taglilie mit Hummel“ weiterlesen

Bunte Käfer-Vielfalt im Garten

Eine bunte Bildersammlung von der Käfer-Vielfalt auf verschiedenen Blüten und Blättern im Garten:   Alles, was zählt, sind dabei die Angebote von Pollen und eine schöne Auswahl potentieller Beuteinsekten, für diejenigen unter ihnen, die so etwas mögen, z.B. die Marienkäfer. – Foto vom 30. Mai bis zum 9. Juni 2020 im Garten, Lüchow im Wendland,„Bunte Käfer-Vielfalt im Garten“ weiterlesen

Die Gelben Taglilien blühen wieder

Die Gelben Taglilien sind aufgeblüht, wie jedes Jahr Ende Mai, zum Junibeginn, und das seit fünfzig Jahren in diesem Garten. Wie jedes Jahr sind Hain-Schwebfliegen Episyrphus balteatus ihre ersten und häufigsten Besucher: Ob es sich bei den schweissig riechenden, gelben Blüten um die Wildform Hemerocallis lilioasphodelus oder eine sehr ähnliche Gartenform, eine Hemerocallis-Hybride handelt, werde„Die Gelben Taglilien blühen wieder“ weiterlesen

Blauviolett und Gelb

Fotos aus dem Garten, mit blühendem Leben in Blauviolett und Gelb, aber nicht nur im Pflanzenreich: neben gelbem Scharbockskraut Ficaria verna (1), zart blaulila Blüten am Rosmarinstrauch Rosmarinus officinalis (2), Märzveilchen Viola odorata (3), Garten-Hyazithen Hyacinthus orientalis in Blauviolett (4) und unscheinbarem Gelbstern Gagea (5) … … habe ich auch das erste Hain-Bänderschnecken-Pärchen Cepaea nemoralis„Blauviolett und Gelb“ weiterlesen

Gartenbunt

Es kommt so langsam wieder die Zeit für grössere Galerien, weil sich im Garten immer mehr gleichzeitig blicken lässt. Die Beschreibungen zu den einzelnen Bildern stehen unterhalb der Galerie: Bild 1: Die Blüten der Urpflaumen-Art Krete Prunus insititia scheinen zum Glück unempfindlich gegen die derzeitigen Nachtfröste zu sein. In ihrem zweiten Jahr blüht die Krete„Gartenbunt“ weiterlesen

So schön gelb!

So schön ist dieses vielfältige Sommergelb, dass ich diese Fotos von sehr verschiedenen Wildpflanzen und Gartenblumen, die gerade bei mir im Garten blühen, in einer Galerie zeigen möchte. Einige der Blüten machen einem nicht nur das Fotografieren mit ihrem fast neongelben Leuchten wirklich schwer, aber das tun sie auch für das blosse Auge, und darum„So schön gelb!“ weiterlesen

Weinreben, Rosmarin und Mohn

Das bedeutet fast ein bisschen Urlaubsstimmung für mich, und so war das beim Pflanzen auch erhofft. Ob die alten Rebstöcke noch Trauben bekommen oder nur schön herumstehen ist nicht so wichtig. Das Zusammenspiel zählt. Weinreben, Rosmarin und Mohn, vielleicht später noch mit einer oder zwei Königskerzen dabei – das rührt an Erinnerungen früherer Jahre mit„Weinreben, Rosmarin und Mohn“ weiterlesen

Nach dem Regen

Nach dem Gewitterregen am Spätnachmittag – ja, endlich! – bin ich mit der Kamera hinausgegangen: Während der Hitze der vergangenen Tage hatten sich die Insekten ab mittags mehr verkrochen als nun, wo noch gelegentliche Tropfen fielen. Besonders schön fand ich die hellblaue Kornblume Centaurea cyanus, die von der zarten Mondfleck-Feldschwebfliege Eupeodes luniger geradezu begeistert umschwirrt„Nach dem Regen“ weiterlesen