Päuschen im Häuschen

Nach den trockenen Sommern gibt es weniger Häuschenschnecken, aber die Regenfälle bringen nun die noch vorhandenen hervor, die meisten am Fenchel oder in seiner Umgebung. Von dieser gebänderten Schnirkelschnecke kann ich nur annehmen, dass es sich um eine Hain-Bänderschnecke Cepaea nemoralis handelt: So tief in den grünen Fruchtstand vom Schmetterlingsflieder Buddleja davidii eingebettet ist nicht„Päuschen im Häuschen“ weiterlesen

Herbstliche Akelei mit Hain-Bänderschnecke

Die kühleren Tage locken die Schnecken wieder hervor, und ich freute mich besonders, diese nicht ganz einfarbige und doch nicht wirklich gestreifte, aquarellhaft und ungewöhnlich gefärbte Hain-Bänderschnecke wiederzusehen: Sie hängt an den trockenen Samenkapseln einer Akelei-Pflanze Aquilegia, als wüsste sie, wie gut ihr Aussehen harmoniert und von beiden hoffe ich, später Nachkommen im Garten zu„Herbstliche Akelei mit Hain-Bänderschnecke“ weiterlesen

Blauviolett und Gelb

Fotos aus dem Garten, mit blühendem Leben in Blauviolett und Gelb, aber nicht nur im Pflanzenreich: neben gelbem Scharbockskraut Ficaria verna (1), zart blaulila Blüten am Rosmarinstrauch Rosmarinus officinalis (2), Märzveilchen Viola odorata (3), Garten-Hyazithen Hyacinthus orientalis in Blauviolett (4) und unscheinbarem Gelbstern Gagea (5) … … habe ich auch das erste Hain-Bänderschnecken-Pärchen Cepaea nemoralis„Blauviolett und Gelb“ weiterlesen

Die Regentage bringen sie wieder an den Tag

Die Regentage bringen sie wieder an den Tag: die wenigen Häuschenschnecken, die nach dem Sommer übriggeblieben sind, die Trockenheit und hungrigen Vögeln entgehen konnten. Diese Hain-Bänderschnecke Cepaea nemoralis, die hoch über dem Boden am Fenchel Foeniculum vulgare emporgeklettert ist, wirkt reichlich mitgenommen, zerschrammt das hellgelbe, dreifach braungestreifte Haus mit dem dunkel gesäumten Mund. Wahrscheinlich hat„Die Regentage bringen sie wieder an den Tag“ weiterlesen

Regentänzchen im Garten

Bilder von einem – zumindest innerlich jubelnd vollzogenen – Regentänzchen durch den Garten, denn seit Monaten hatten wir keinen richtigen Regentag mehr, und nun sind es schon zwei, nicht mit den ganz grossen Mengen, aber immerhin. Eine gelb und braun gebänderte Schnirkelschnecke wagte sich hervor und kletterte anstelle von Hummeln und Bienen in die rosa„Regentänzchen im Garten“ weiterlesen