Das Jahr 2020 als Beitragspuzzle

Die Jahreswende naht, die Zeit für Jahresrückblicke ist gekommen, die ersten las ich schon und das ist, zusammen mit dem Mangel an Fotos in diesen dämmerigen Tagen, Grund genug, sich dem schon vor Silvester anzuschliessen, vielleicht mit mehr als nur einer Variante, schliesslich sind noch vier Tage Zeit. Heute beginne ich mit einem Blick in„Das Jahr 2020 als Beitragspuzzle“ weiterlesen

Herbstastern & Insekten Anfang November

Das kräftige Lila der violetten Neubelgischen Glattblattastern Symphyotrichum novi-belgii entlang des Gartenzauns ist nach deren langer Blühphase ab Mitte August bis auf unauffällige Einzelblüten weitgehend und überraschend schnell verblüht und verschwunden. Das ausbleichende Blasslila der Asiatischen Wildastern ‚Asran‘ hält noch immer durch und das hochwachsende und sich dann niederlegende weissblühende „Novemberkraut“ Symphyotrichum spec., wie ich„Herbstastern & Insekten Anfang November“ weiterlesen

Weisse Oktoberblüten

Dies sind weisse und fastweisse Oktoberblüten, die mindestens in den November hineinblühen werden, weil sie es können, und manche von ihnen sogar mindestens das, wenn nicht sogar darüber hinaus. 1. das Einjährige bzw. Weisse Berufkraut oder auch Feinstrahl Erigeron annuus sah ich auch schon durch den Winter hindurch blühen. Die metallisch glänzende kleine Fliege ist„Weisse Oktoberblüten“ weiterlesen

Herbstasternzeit

Es ist schon länger Herbstasternzeit, aber nun bekommen sie von den anderen Blüten im Garten die Bühne überlassen, sie kommen besser zur Geltung und blühen mehr und mehr auf, in verschiedenen Arten, Sorten und Farben. Bei den Insekten sind sie sehr beliebt.   Honigbienen besuchen bevorzugt die lila Neubelgischen Glattblattastern Aster novi-belgii mit der gelben„Herbstasternzeit“ weiterlesen

Die ersten Herbstastern-Blüten werden bereits von Insekten besucht

Der halbe August ist vorüber, aber gefühlt ist der September schon nah, seit sich die ersten lila Herbstastern-Blüten öffneten, und das war, wie im vergangenen Jahr auch, schon vor zwei Wochen, Anfang August. Seitdem haben verschiedene Bienen und Schwebfliegen das neue Blütenangebot entdeckt, unter anderem diese:   Neubelgische Glattblatt-Aster Symphyotrichum novi-belgii oder, mit dem alten„Die ersten Herbstastern-Blüten werden bereits von Insekten besucht“ weiterlesen

Eingewickelt

Vorgestern entdeckte ich beim Gartenrundgang seltsam verformte Triebspitzen an den Herbstastern, genauer: Belgischen Glattblatt-Astern Symphyotrichum novi-belgii, und neugierig schaute ich näher hin: sie waren bewohnt von jemandem, der sie miteinander verklebt hat und zudem die offene Seite durch eine Barriere mit feinen Fäden abgeschirmt hat. Ab und zu kam dahinter dieser „Jemand“ zum Vorschein und„Eingewickelt“ weiterlesen

Herbstastern & Insekten im Oktober

Die Herbstastern blühen jetzt überall im Garten, in Weiss und Lila. Wenn es nicht regnet, bekommen sie auch bei bedecktem Himmel Besuch von Honigbienen und Fliegen, und sobald die Sonne herauskommt, erscheinen ausserdem Schwebfliegen und Falter dort, wie in der Galerie aus Bildern der letzten fünf Tage zu sehen: Auf den weissen Myrtenastern Aster bzw.„Herbstastern & Insekten im Oktober“ weiterlesen

Herbstliche Asternblüten

Mehrere verschiedene Asternarten versprechen noch eine wochenlange Blüte, wobei ich auf die kleinste auf dem ersten der drei Bilder am gespanntesten bin, nachdem ich sie vor zwei Tagen erst gepflanzt habe. Die niedrig bleibende, kriechende Teppich-Myrten-Aster Aster pansus ‚Snowflurry‘ mit ihren winzigen Blüten, gelegentlich auch Aster ericoides oder Aster diffusus genannt, ist sogar eine weitläufige„Herbstliche Asternblüten“ weiterlesen

Während noch das Eis schmolz

Während noch das Eis auf den Vogeltränken schmolz und sich der weisse Reif auf den Pflanzen in Tröpfchen auflöste, unternahm ich einen Fotorundgang durch den Garten. Zum Glück hatte ich die auf das Einpflanzen wartenden Astern-Töpfchen vorher mit einem Schutz versehen. Während die Chiaplanzen vom Frost erwischt wurden, zeigen sich andere Pflanzen unbeeidruckt:   Nachtkerzen,„Während noch das Eis schmolz“ weiterlesen

Regentänzchen im Garten

Bilder von einem – zumindest innerlich jubelnd vollzogenen – Regentänzchen durch den Garten, denn seit Monaten hatten wir keinen richtigen Regentag mehr, und nun sind es schon zwei, nicht mit den ganz grossen Mengen, aber immerhin. Eine gelb und braun gebänderte Schnirkelschnecke wagte sich hervor und kletterte anstelle von Hummeln und Bienen in die rosa„Regentänzchen im Garten“ weiterlesen

Herbstastern & Insekten – und ein Seitenblick auf die Pflanzenbehandlung

Die Herbstastern haben sehr langsam eine Blüte nach der anderen geöffnet, aber sind nun deutlich wahrnehmbar, auch endlich für die Insekten, von denen Bienen, Hummeln und Schmetterlinge offenbar immer erst eine Anlaufzeit brauchen: Fotos vom 11. bis 15. September 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken. Herbstastern„Herbstastern & Insekten – und ein Seitenblick auf die Pflanzenbehandlung“ weiterlesen

Die ersten Herbstastern-Blüten

Ist es wirklich schon so weit? Die ersten lila Herbstastern-Blüten öffnen sich bereits: Herbstastern oder Glattblattastern bzw. Neubelgische Astern Symphyotrichum novi-belgii – Foto vom 31. Juli 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Im vorigen Jahr zeigten sich erste Herbstasternblüten ebenfalls in den letzten Tagen des Juli, > Mitten im Sommer … – den„Die ersten Herbstastern-Blüten“ weiterlesen