Erste Mohnblüten des Jahres 2021: Sandmohn Papaver argemone

Die erste Mohnblüte  des Jahres 2021 im Garten zeigte sich heute Morgen. Sie gehört der kleinsten wilden Mohnart, dem Sandmohn Papaver argemone, und er blüht in diesem Jahr ganze eineinhalb Monate später als im vorigen, denn da notierte ich die erste Sandmohnblüte ungewöhnlich früh, nämlich am 6. April 2020. Diese erste Mohnblüte diesen Jahres zeigt„Erste Mohnblüten des Jahres 2021: Sandmohn Papaver argemone weiterlesen

Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X“

Die Krete bzw. Kriechen-Pflaume Prunus domestica subspec. insitia , die sich aus der Unterlage einer kümmerlichen rotlaubigen Schlehe heraus zu einem kraftstrotzenden jungen Baum entwickelte, hatte diesen Frühling Pech mit der Witterung. Ihre Hauptblütezeit lief, bis auf ein, zwei Tage Anfang April > hier fast nur bei kühler Witterung ab, und so bekam sie nur„Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X““ weiterlesen

Zimmerreisen 01/2021: C wie Creme

Zu meiner inzwischen > 7. Zimmerreise 01/2021 inspirierte mich eine Bemerkung von Stachelbeermond als > Kommentar: «52 Zimmerreisen… wir lieben unsere Dinge schon, was? :)» Daher schreibe ich heute über meine schwierige Liebe mit dem Buchstaben C, C wie Creme. Im Badezimmer befindet sich der Ausgangspunkt meiner Zimmerreise. Es ist ein sehr gemütliches Bad mit„Zimmerreisen 01/2021: C wie Creme“ weiterlesen

Zimmerreisen 01/2021: als Andenken ein Bild von Caba

Für meine 5. Zimmerreise 01/2021 habe ich die Buchstaben A, B und sogar ein C beieinander, denn das Andenken, in Gestalt eines Bildes, das mich an meine zurückliegenden Spanienreisen und meine Mutter erinnnert, stammt von einem Künstler, dessen Familienname Caba lautet, Xavier Caba. Immer, wenn ich aus meiner Zimmertür trete, kann ich das Bild ansehen. Es„Zimmerreisen 01/2021: als Andenken ein Bild von Caba“ weiterlesen

B wie Bunzlauer – meine 4. Zimmerreise 01/2021

Die Idee für meine 4. Zimmerreise kam mir schon, als ich das Art déco-Schnapsglas als Gegenstand für Zimmerreise Nr. 3 wählte:  zugleich winkte mir nämlich das kleine braun auf hellem Grund „geschwämmelte“ Milchkännchen mit den blau-weiss gewürfelten Bordüren:  B wie Bunzlauer! Den Milchgiesser und ein kinderspielzeugkleines Deckelkännchen, beide aus der Vitrine vom Wohnzimmerschrank, habe ich mit zwei weiteren Stücken im typischen„B wie Bunzlauer – meine 4. Zimmerreise 01/2021“ weiterlesen

Ein Bild vom Baum

Auch wenn ich in der Vorweihnachtszeit nicht in die Stimmung einsteige, und bei uns der Christbaumschmuck erst am Vormittag von Heiligabend aufgehängt wird, gehört am 1. Weihnachtsfeiertag auch hier das obligatorische Weihnachtsbild vom Baum dazu, mit Grüssen an alle, die heute ins Blogiversum sehen: Frohe Weihnachten! Es war ein schöner Tag und Abend gestern, dank„Ein Bild vom Baum“ weiterlesen

Die Bruchweide im November

Die Bruchweide im November müsste es zutreffender heissen, denn es geht nicht um die Art Salix fragilis allgemein, sondern um dieses eine ganz spezielle Exemplar in der Mitte von Bild 1, das ich aus einem gefundenen, abgesägten Ast, den ich im Frühjahr 2016 im Garten in den Boden gesteckt habe, um ihn allmählich zur Kopfweide„Die Bruchweide im November“ weiterlesen

Vom Bücherherum- und Wegräumen

„Ein sicheres Zeichen von einem guten Buch ist, wenn es einem immer besser gefällt, je älter man wird.“ – dieses Zitat von Georg Christoph Lichtenberg (1742-’99) passt perfekt auf meine Tätigkeit der letzten beiden Tage. Ein grosses, nach dem Auszug des jüngeren Sohnes weitgehend leeres Zimmer lockte in den vergangenen Tagen mit ebenso leeren Regalen zur Umgestaltung.„Vom Bücherherum- und Wegräumen“ weiterlesen

Notiz: Nest leer.

Der Anhänger mit den letzten Kisten und Kasten ist heute vom Hof gerollt, das zweite Kinderzimmer hat nun auch seinen flügge gewordenen, jungerwachsenen Bewohner verloren, das Nest ist gewöhnungsbedürftig leer. Nein, das ist keine Zeichnung, nur ein mit ‚Topaz Studio 2‘ bearbeitetes Foto

Herbst!

Vorgestern lief ich noch bei + 30°C im Leinenkleidchen herum, gestern war tagsüber immer noch T-Shirtwetter, und Stare und Schwalben sind zwar aufbruchbereit, aber noch da. Doch heute Nacht ist die Bruchstelle zwischen Sommer und Herbst zutage getreten. Für die vergangene Nacht waren zwar nur ohnein schon überraschende +5°C statt der bisherigen +7 bis +11°C„Herbst!“ weiterlesen

Die spanischen Weinreben Anfang August

Vor einem Monat habe ich die die alten Wein-Rebstöcke Vitis vinifera subsp. vinifera aus Spanien zuletzt fotografiert und > hier gezeigt. Die weissen Trauben zeigen seither eine gute Entwicklung. Ob sie so lange gebraucht haben, um sich wieder ihrer Grösse und ihrem Alter entsprechend zu verwurzeln? Wein wurzelt viele Meter lang und tief, und beim„Die spanischen Weinreben Anfang August“ weiterlesen

Verschaukelt – Punkt Nr. 33 auf der ABC-Etüden-Liste

Verschaukelt – heisst der neue Punkt Nr. 33 auf der ABC-Etüden-Liste, heute Nachmittag im Puzzle-Blog veröffentlicht. Der Link dorthin steht ganz unten in der Liste, durch das Titelbild markiert und in fetter Schrift. Auch alle anderen gelisteten Punkte sind zur entsprechenden Geschichte verlinkt: Herbstlicher „ABC-Etüden“-Erstling | Veröffentlicht am 2019/10/24   „ABC-Etüden“ – die zweite: mit„Verschaukelt – Punkt Nr. 33 auf der ABC-Etüden-Liste“ weiterlesen

Braunrötlicher Spitzdeckenbock Stenopterus rufus

In welchen Blüten er sich wohl aufgehalten hat, dass er von einer solch grosszügigen helle Pollenschicht bedeckt wurde, der Braunrötlicher Spitzdeckenbock Stenopterus rufus? Jedenfalls hat er sich in seinem Essen gewälzt: dieser Käfer lebt als Imago von Pollen, während seine Larven einfach ihre Kinderstube in morschem Laubholz aufessen. Diese Käfer sind etwa zwischen 8 und„Braunrötlicher Spitzdeckenbock Stenopterus rufus weiterlesen

Früher – Punkt Nr. 32 auf der ABC-Etüden-Liste

Weil in diesen Wochen überall motorisierte Gartengeräte lärmen, erinnerte ich mich an früher, und so lautet der Titel meiner 32. Etüde, die ich heute Mittag im Puzzle-Blog veröffentlicht habe. Den Link dorthin steht ganz unten in der Liste, durch das Titelbild markiert und in fetter Schrift. Auch alle anderen gelisteten Punkte sind zur entsprechenden Geschichte„Früher – Punkt Nr. 32 auf der ABC-Etüden-Liste“ weiterlesen