Rotkehlchen beim Vollmond-Frühstück

Als ich heute Morgen um acht Uhr aus dem Fenster sah, entdeckte ich über den Garten hinweg am rosagrauen westlichen Himmel den Vollmond, kurz bevor er sich hinter dem Wolkenschleier unsichtbar machte: In dieser noch ruhigen Dämmerstunde hielt ein Rotkehlchen Erithacus rubecula ungestörte Nachlese auf dem Boden unter dem Feldahorn auf der anderen Seite des„Rotkehlchen beim Vollmond-Frühstück“ weiterlesen