Farbenpracht auf Stein

Seit Ende November die Witterung feuchter geworden ist, „blühen“ die Flechten förmlich auf und zeigen vor allem auf den Feldsteinen im Garten eine fantastische Farbigkeit. „Lager“ nennt man die vielgestaltigen Vegetationskörper der Flechten, und allein auf diesem Bild sind mehrere Arten miteinander zu finden, am deutlichsten lassen sich unscheinbare, näpfchenähnliche Krustenflechten und gerüschte Laubflechten in Gelb„Farbenpracht auf Stein“ weiterlesen

Flechten auf Steinen

Seit Ende November nehmen die Flechten unter dem Einfluss der feuchten Witterung Wasser auf und blühen förmlich auf. Auf den Fotos sind verschiedene Flechten auf Steinen im Garten zu sehen. Lager nennt man die vielgestaltigen Vegetationskörper der Flechten, und unterscheidet Krusten-, Laub-, Strauch- und Bartflechten. Flechten gelten als eigene Lebensform innerhalb der Pilze Fungi, sind„Flechten auf Steinen“ weiterlesen

Gemeine Heidelibelle (m)Sympetrum vulgatum am 20. 11.’20

Zwölf Tage nach der bis dahin letzten Sichtung im Garten > am 8. November 2020, überraschte mich am Freitagmittag des vergangenen Wochenendes eine rote, männliche Gemeine Heidelibelle Sympetrum vulgatum bei nur sehr relativ milden Temperaturen auf den sonnenbeschienenen Feldsteinen eines der Gabionen-Elemente: Bei dem rot gefärbten Exemplar handelt es sich im Gegensatz zum letzten Mal,„Gemeine Heidelibelle (m)Sympetrum vulgatum am 20. 11.’20″ weiterlesen