Neues Altes an der Eiche: Wer macht denn so etwas? (3)

Heute Morgen im Garten fotografiert: In der zerklüfteten Eichenborke hat anscheinend jemand etwas von seinen Wintervorräten deponiert und vergessen, eine Eichel – aber wer macht denn sowas? Die Eichel steckt etwa einen Meter hoch über dem Boden fest eingezwängt, wurde aber offenbar dort vergessen. Eichhörnchen haben wir hier keine, also tippe ich auf einen Eichelhäher.Neues Altes an der Eiche: Wer macht denn so etwas? (3)“ weiterlesen

Spaziergang zu Silvester

Fahles Grau trägt der Mittagshimmel, matt und schläfrig wirken die braunen und grünen Farbtöne der Landschaft. Durch die Kamera bekommen die Kleinigkeiten Auftritt und Wirkung: Hinter den Wolken döst die Sonne halbverborgen, die Birke hat den dürren Sommer überstanden und zeigt schon Blatt- und Kätzchenknospen für das nächste Jahr. Wie Luftschlangen wehen blasse Graslocken im„Spaziergang zu Silvester“ weiterlesen

Bunter Herbstspaziergang mit Bongo

Vorgestern war es windig und dem sonnig-blau und grauwolkig wechselhaftem Himmel war nicht anzusehen, dass es nieselte und woher der feine Nieselregen kam. Bongo und ich gingen spazieren und fanden es schön. Das Laub verfärbte sich bunt, Hagebutten und Vogelbeeren wetteiferten um das beste Rot, Purpurmützchen über orangefarbenen Pfaffenhütchen-Früchten verlockten, wie die braunen Eicheln am„Bunter Herbstspaziergang mit Bongo“ weiterlesen