Buchsbaum orange

Gewöhnlicher Buchsbaum Buxus sempervirens blüht nach etwa zehn Jahren mit unscheinbaren „Puscheln“. Betrachtet man diese näher oder fotografiert sie vergrössernd, werden sie erst richtig interessant. Auffallend ist an diesem Strauch die Farbe. Zwar gibt es Buchsbaumsorten, die sich vor allem an sonnigen Standorten im Herbst bräunlich bis rötlich verfärben, bei diesem liegt es eher daran,„Buchsbaum orange“ weiterlesen

Kleine Kohlfliege

Die > Kleine Kohlfliege Delia radicum gehört innerhalb der Echten Fliegen zu den Blumenfliegen. Dass sie auf dem Foto ein Blatt der Bahnwärter-Taglilie Hemerocallis fulva als Sitzplatz für ihr Sonnenbad gewählt hat, ist rein zufällig. Als Nahrung dienen ihren Larven die Wurzeln von Kreuzblütlern, daher kommen sie häufig in Feld und Garten vor. Foto vom„Kleine Kohlfliege“ weiterlesen

Goldrutenliebhabergalerie

An den gelben Blütenwedeln der Kanadischen Goldrute Solidago canadensis sind immer viele, meistens kleinere Insekten zu sehen, und alle so durcheinander wie in der folgenden Galerie: da sind verschiedene, kleine Wespenarten, aber auch unterschiedliche Fliegen und Schwebfliegen fühlen sich von ihnen besonders angezogen. Gelegentlich kommen auch Wildbienen, oder kleine Käfer hinzu. Ich entdeckte auch eine„Goldrutenliebhabergalerie“ weiterlesen

Nicht zu vergessen: die Fliegen

Schwebfliegen finden Beachtung, aber die vielen anderen Fliegen werden von den meisten nicht beachtet. Dabei gibt so viele verschiedene und interessante Arten, dass man sich beim Suchen in der Vielfalt verlieren kann. Vor allem bei den einander so ähnlichen grauen Fliegen mit roten Augen, bei denen ich zwar Unterschiede in den Proportionen, anderen Beinlänge oder„Nicht zu vergessen: die Fliegen“ weiterlesen

Fliegen auf Gelbflechten

Am letzten Tag im April, einem kühlen und bedeckten Tag, fand ich eine ganze Menge von Fliegen auf regennassen Gelbflechten Xanthoria parietina sitzend. Auf diesen beiden Bildern sind nur drei davon zu sehen. Was tun die da? Als ich sie über den vom Regenwasser gefüllten, grünlichgelben „Näpfchen“ fotografierte, waren ihnen keine nennenswerten Aktivitäten anzusehen. Worum„Fliegen auf Gelbflechten“ weiterlesen