Gallerttränen in Gelb und Orange

Auf Totholz findet man gelegentlich orange und gelbe Tupfen, mal rundlich, mal formlos; deshalb heissen die eidottergelben Gebilde auf dem alten Baumstumpf der Koreafichte entweder Zerfliessende bzw. Gelbe Gallertträne Dacrymyces stillatus, oder auch Tropfender Tränenpilz: Bei den blassorangen „Perlen“ am oben im Bild dazu gelegten Laubholz-Zweig müsste es sich um eine andere, ebenfalls holzzersetzende, aber„Gallerttränen in Gelb und Orange“ weiterlesen

Nach dem Regen

Nach dem Gewitterregen am Spätnachmittag – ja, endlich! – bin ich mit der Kamera hinausgegangen: Während der Hitze der vergangenen Tage hatten sich die Insekten ab mittags mehr verkrochen als nun, wo noch gelegentliche Tropfen fielen. Besonders schön fand ich die hellblaue Kornblume Centaurea cyanus, die von der zarten Mondfleck-Feldschwebfliege Eupeodes luniger geradezu begeistert umschwirrt„Nach dem Regen“ weiterlesen