Bienenjagende Knotenwespe an Grüne Minze-Blüten

Zwei Bilder von Bienenjagenden Knotenwespen Cerceris rybyensis zeigte ich gestern schon im Beitrag mit der umfangreichen > Goldrutenliebhabergalerie, doch besuchen die schwarzgelben Insekten nicht nur Korbblütler, sondern z.B. auch die kleinen Blüten der Grüne Minze Mentha spicata, einem Lippenblütler: Die erwachsenen Bienenjagenden Knotenwespen Cerceris rybyensis ernähren sich selbst von Nektar und Pollen leicht zugänglicher Blüten,„Bienenjagende Knotenwespe an Grüne Minze-Blüten“ weiterlesen

Kleine Wildbiene mit echt langen Fühlern

An den winzigen, zartrosa Blüten, die oben an den langen und dünnen Stängeln vom Echten Eisenkraut Verbena officinalis sitzen, entdeckte ich diese kleine Wildbiene mit auffallend langen Fühlern: Ich vermute, dass sie unter den Schmalbienen oder Furchenbienen zu finden wäre, aber dafür sieht man nicht genug von ihr. Das Echte Eisenkraut Verbena officinalis wächst am„Kleine Wildbiene mit echt langen Fühlern“ weiterlesen

Rosiges zum Wochenende

Alles mögliche Rosige, lose über die Farbe zusammengebunden, mit Grüssen zum Wochenende:   1. Apfelblüten Malus domestica der Sorte ‚Gravensteiner‘, der in diesem Frühling sein Bestes gibt. Die alte Sorte pausiert gern ein ums andere Jahr. 2. eine hellrosa blühende Akelei Aquilegia spec., eine der wenigen unter vielen violett und dunkelrot blühenden anderen Akeleien im„Rosiges zum Wochenende“ weiterlesen

Der Sommer schwindet dahin (2)

Ein grosser Teil der Sommerblüte ist vorüber, aber es gibt nach wie vor viele Blüten im Garten, allerdings werden die nach der Abkühlung kaum noch besucht, wie die folgenden Galerie-Bilder zeigen: Vor wenigen Wochen waren die Blüten der Gelb-Skabiose Scabiosa ochroleuca beinahe ständig von verschiedensten Faltern, Bienen und Hummeln besucht, selbst bei bedecktem Himmel, wie„Der Sommer schwindet dahin (2)“ weiterlesen

Eisenkraut

Das Echte Eisenkraut Verbena officinalis im Garten zeigt seine ersten rosa Blüten. Anderswo soll es massenweise wachsen, aber bei uns ist das wärmeliebende Kraut selten. Ausser in meinem Garten, in den es vor einigen Jahren mit einer Pflanzenlieferung einwanderte, wüsste ich in der näheren Umgebung keinen Fleck, wo ich es schon einmal gesehen hätte. Ich„Eisenkraut“ weiterlesen