Gewöhnliche Stilettfliege am Wasserdost

Diese goldbraun-pelzige  Luchs- oder Stilettfliege entdeckte ich am Wasserdost Eupatorium cannabinum, recht optimistisch, denn die Knospen der Blütendolde waren noch allzu fest geschlossen. Bei dieser Art leben nämlich nur die Larven räuberisch im Boden, während sich die fertige Fliege von Nektar und anderen flüssigen Substanzen ernährt. Bild 1 zeigt sie von oben, Bild 2 von„Gewöhnliche Stilettfliege am Wasserdost“ weiterlesen

Anfang Juni: Azurjungfern

Anfang Juni finden sie sich gern  bei  mir im Garten ein, die zarten, meist hellblau- mit schwarzen Azurjungfern, am liebsten zwischen  Wieseninsel  und Sträuchern vor der Benjeshecke. Vermutlich handelt es sich um Hufeisen-Azurjungfern Coenagrion puella, Männchen und Weibchen. Fotos aus dem Garten, aufgenommen zwischen dem 4. und 6. Juni 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die„Anfang Juni: Azurjungfern“ weiterlesen

Weinbergschnecke in der Totholzhecke

Zur Zeit ist es zwar nicht warm, aber frostfrei und es regnet sogar erfreulich intensiv, so dass ausreichend Feuchtigkeit herrscht, um die Weinbergschnecken Helix pomatia  im Garten zum Umherspazieren anzuregen, aber kaum weiter als einen Radius von einem Meter um immernoch denselben Platz an der Totholzhecke: Hier ist eine der beiden, die ich seit dem„Weinbergschnecke in der Totholzhecke“ weiterlesen